logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Günther Nenning: Werke

Bücher:

  • Anschluß an die Zukunft. Österreichs unbewältigte Gegenwart und Vergangenheit. Wien: Europaverlag, 1963.
  • Neue Sozialdemokratie. Wien: Europaverlag, 1964.
  • Richter und Journalisten. Wien: Europaverlag, 1965.
  • Sozialdemokratie. Ein Versuch, insbesondere für die Jugend. Wien: Europaverlag, 1965.
  • Öffnung oder Untergang. Thesen über den Weg des Sozialismus. Wien: Europaverlag, 1966.
  • Die Jugendrevolte. Protest oder reale Utopie. Zürich: Artemis, 1970.
  • Karl Grünberg und der Austromarxismus. Graz: Akademische Druck- und Verlagsanstalt, 1973.
  • Rot und realistisch. Gesamtsozialistische Strategie und Sozialdemokratie. Wien: Europaverlag, 1973.
  • Realisten oder Verräter? Die Zukunft der Sozialdemokratie. München: Bertelsmann, 1976.
  • Erzherzog Johann. Mythos und Wirklichkeit. Wien: Österreichischer Bundesverlag, 1982.
  • Vorwärts zum Menschen zurück. Ein rot-grünes Plädoyer. Wien: Österreichischer Bundesverlag, 1983.
  • Grünkraft. Wien: Orac, 1985.
  • Grenzenlos Deutsch. Österreichs Heimkehr ins falsche Reich. München: Knesebeck, 1988.
  • Die Nation kommt wieder. Würde, Schrecken und Geltung eines europäischen Begriffs. Zürich: Fromm, 1990.
  • Auf den Klippen des Chaos. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993.
  • Es ist mir herzlich ernst. Satiren zur Zeit. München: Langen-Müller, 1994.
  • Mehr Opium, Herr! Rückwege zur Religion. Düsseldorf: Patmos, 1995.
  • Gott ist verrückt. Die Zukunft der Religigon. Düsseldorf: Patmos, 1997.
  • Schutzengel. Jeder braucht einen, fast jeder hat einen. Wien, München: Brandstätter, 1999.
  • Buddha, Jesus und der Rest der Welt. Augsburg: Pattloch, 1999.
  • Nenning schreibt für Österreich. Wien: Überreuter, 2000.
  • Schlafzimmerbilder. Hirschen röhren, Elfen tanzen und Jesus klopft an die Tür. Wien, München: Brandstätter, 2000.
  • Anders gesehen. Wien: Überreuter, 2002.
  • Mein Österreich. Wien: Amalthea Signum, 2003.
  • Eine Krone bitte. Die Kronen Zeitung muß österreichisch bleiben. Wien: Molden, 2003.
  • Kostbarkeiten österreichischer Literatur. 111 Porträts in Rot-Weiß-Rot. Hrsg.: Peter Csulak. Wien: Ueberreuter, 2003.
  • Wenn ich an Handke denke, denke ich an Dante oder Auf dem Läuterungsberg. Ein Fragment. Klagenfurt / Celovec: Wieser, 2012.

 

Stücke:

  • Elefantenhochzeit. Ein Stück in 22 Szenen rund um die Pressefreiheit. [Mit Wolfgang Lesowsky]. Musik: Georg Kreisler. Regie: Wolfgang Lesowsky. Darsteller: Günther Nenning u. a. Graz: Schauspielhaus, 1981.

 

Filme:

  • Puck. TV-Film. Drehbuch, Regie: Günther Nenning, Claudia Pöchlauer. ORF, 1980.
  • Erzherzog Johanns Wiederkehr. TV-Film. Drehbuch, Regie: Günther Nenning, Claudia Pöchlauer. ORF, 1981.
  • Wie deutsch ist Österreich? TV-Dokumentation. Drehbuch, Regie: Günther Nenning. ORF, 1990.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„Joseph Roth und die Bilder“

Di, 10.12.2019, 19.00 Uhr Vorträge Joseph Roths (1894–1939) Erzählungen und Romane haben viele...

Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 11.12.2019, 18.00-20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14- bis 20-Jährige Du schreibst? Du...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...