logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Heidi Pataki: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 2. November 1940 in Wien,
gestorben am 25. April 2006 ebd.

Lyrikerin, Essayistin, Journalistin, Übersetzerin.

Studium der Publizistik und Kunstgeschichte in Wien.
1970-80 Redakteurin der Monatszeitschrift "Neues Forum" sowie 1981-83 der Wiener "FilmSchrift".
Langjährige Mitarbeiterin beim Österreichischen Rundfunk (Kulturelles Wort).
Mitarbeiterin der Zeitschrift "Jüdisches Echo", Beiträge für die Tageszeitung "Die Presse", den Hessischen Rundfunk und den Sender Freies Berlin.

Zwischen 1970 und 1973 Mitglied des "Arbeitskreises österreichischer LiteraturproduzentInnen",
1973 Gründungsmitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung, ab 1991 deren Präsidentin.


Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • 1969 Förderungspreis für Literatur des Theodor-Körner-Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
  • 1973 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1998 Literaturpreis der Stadt Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber – online

Mo, 15.06.2020, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Du willst dich mit...

Junge LiteraturhausWerkstatt – online

Mi, 17.06.2020, 18.00–20.00 Uhr online-Schreibwerkstatt für 14- bis 20-Jährige Du schreibst? Du...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

virtuelle Ausstellung 6. April bis 30. Juni 2020 www.erichfriedtage.com Besuchen Sie die...

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...