logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Paul Parin: Kurzbiografie

Foto: Wikimedia Commons/Yellowcard

Werke

Geboren am 20.9.1916 in Polzela / Slowenien,
gestorben am 18.5.2009 in Zürich.

Stammt aus jüdisch-schweizerischer Familie. Studium der Medizin in Graz, Zagreb und Zürich. Chirurg in der jugoslawischen Befreiungsarmee. Nach dem Zweiten Weltkrieg Ausbildung zum Psychoanalytiker. Forschungsreisen, didaktische und publizistische Tätigkeit, psychoanalytische Praxis in Zürich. Weiterentwicklung der Psychoanalyse zur "Ethnopsychoanalyse".

Seit 1980 autobiografische und andere Erzählungen.


Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • 1992 Erich-Fried-Preis für Literatur und Sprache der Inernationalen Erich-Fried-Gesellschaft Wien
  • 1997 Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa
  • 1999 Sigmund-Freud-Preis der Stadt Wien


http://www.paul-parin.info/nachruf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM-Themenheft "Heldenreise" – Thomas Ballhausen | Patricia Brooks | Ilse Kilic | Carsten Schmidt

Mi, 24.04.2019, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Helden reisen und kehren...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....