Anita Pichler: Kurzbiografie

Foto: Marco Cotronei

Werke

Geboren am 28. 1. 1948 in Schenna bei Meran / Südtirol,
gestorben am 7. 4. 1997 in Bozen / Südtirol.

Ab dem 17. Lebensjahr in Triest / Italien, Sprach- und Literaturstudium an der Universität Ca' Foscari in Venedig.
1978 Übersiedlung nach Ostberlin, ab 1982 mehrere Jahre Universitätslektorin in Venedig.
1986 erster literarischer Erfolg mit der Erzählung "Die Zaunreiterin", zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften, literarische Übersetzungen, u. a. von Vincenzo Consolo.

Nachlass im Österreichischen Literaturarchiv:
http://www.onb.ac.at/sammlungen/litarchiv/bestaende_det.php?id=pichler


Preise, Auszeichnungen:

  • 1988 Literaturstipendium des österreichischen Bundesministeriums für Unterricht und Kultus
  • 1991 Stadtschreiberin in Biel (Schweiz)
  • 1994 Jubiläumsstipedium der Literar-Mechana, Wien