logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Erika Pluhar: Kurzbiografie

Foto: Wikimedia Commons

Werke

Geboren 1939 in Wien.
Studium am Max-Reinhardt-Seminar,
ab 1959 Schauspielerin am Burgtheater, später auch Filmschauspielerin, Liedtexterin und Interpretin, seit den 80er Jahren auch erfolgreiche Buchautorin.

1984 ausgezeichnet mit der Robert-Musil-Medaille der Stadt Klagenfurt und des Robert-Musil-Archivs,
1988 geehrt mit dem Titel "Kammerschauspielerin".

Lebt in Wien.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1979 Josef-Kainz_Medaille der Stadt Wien 
  • 1984 Robert-Musil-Medaille der Stadt Klagenfurt und des Robert-Musil-Archivs
  • 1986 Kammerschauspielerin
  • 2000 Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold
  • 2007 Billy Wilder Award
  • 2009 Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln
  • 2014 Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich

 

Homepage:

http://www.erikapluhar.net/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ins Deutsche übersetzt von … Dominique Fernandez und seine Übersetzerin Margret Millischer

Di, 18.12.2018, 19.00 Uhr Lesung | Gespräch | Buchpräsentation Der deutsche Gelehrte und...

Ausstellung
Küche der Erinnerung. Essen & Exil

25 Jahre Österreichische Exilbibliothek. Ausstellung von 01. Oktober 2018 bis 10. Januar 2019

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Soeben ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA lebenden...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Das BuchQuartier der Independent-...