logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Erika Pluhar: Kurzbiografie

Foto: Wikimedia Commons

Werke

Geboren 1939 in Wien.
Studium am Max-Reinhardt-Seminar,
ab 1959 Schauspielerin am Burgtheater, später auch Filmschauspielerin, Liedtexterin und Interpretin, seit den 80er Jahren auch erfolgreiche Buchautorin.
1984 ausgezeichnet mit der Robert-Musil-Medaille der Stadt Klagenfurt und des Robert-Musil-Archivs,
1988 geehrt mit dem Titel "Kammerschauspielerin".
Lebt in Wien.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1979 Josef-Kainz_Medaille der Stadt Wien 
  • 1984 Robert-Musil-Medaille der Stadt Klagenfurt und des Robert-Musil-Archivs
  • 1986 Kammerschauspielerin
  • 2000 Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold
  • 2007 Billy Wilder Award
  • 2009 Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln
  • 2014 Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich
  • 2019 Platin-Romy für das Lebenswerk

 

Homepage:

http://www.erikapluhar.net/

 

(20.5.2019)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber

Mo, 09.12.2019, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Du willst dich mit...

„Joseph Roth und die Bilder“

Di, 10.12.2019, 19.00 Uhr Vorträge Joseph Roths (1894–1939) Erzählungen und Romane haben viele...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...