Hans Platzgumer: Kurzbiografie

© Zsolnay Verlag

Geboren 1969 in Innsbruck, Studium an der Musikhochschule in Wien, Filmmusik-Studium in Los Angeles, produziert in unterschiedlichen Formationen elektronische Musik, schreibt Romane, Hörspiele, Opern, Theatermusik und Essays.
Sein Roman "Am Rand" stand 2016 auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis.
Lebt in Bregenz.


Bücher:

  • Expedition. Die Reise eines Underground-Musikers in 540 KB. Innsbruck, Wien, Bozen: Skarabaeus, 2005.
  • Weiß. Roman. Innsbruck, Wien, Bozen: Skarabaeus, 2008.
  • Der Elefantenfuß. Roman. Innsbruck: Limbus, 2011.
  • Trans - Maghreb. Novelle vom Bauträger Anton Corwald. Innsbruck: Limbus, 2012.
  • Musik ist Müll. Essay. Innsbruck: Limbus, 2012.
  • Korridorwelt. Roman. Hamburg: Edition Nautilus, 2013.
  • Am Rand. Roman. Wien: Zsolnay Verlag, 2016.
  • Drei Sekunden jetzt. Wien: Zsolnay Verlag, 2018.
  • Willkommen in meiner Wirklichkeit! Wien: Milena Verlag, 2019.


Webseite:
www.platzgumer.net