logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Martin Prinz: Kurzbiografie

© Insel Verlag

1973 in Wien geboren, aufgewachsen in Lilienfeld, Niederösterreich.
Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik. Fachtutor am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Mitbegründer der AutorInnengruppe "Die Räuber". Literarische Tätigkeit und Fachpublikationen zu Alltag, Theater, Literatur.
Sportliche Laufbahn als Schilangläufer und Marathonläufer.
Lebt in Wien.


Preise, Auszeichnungen, Stipendien:

  • 2000 Stipendium des Berliner Kultursenats
  • 2000 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich
  • 2002 Förderungspreis für Literatur der Stadt Wien
  • 2010 outstanding artist award des BMUK


Bücher:

  • Der Räuber. Salzburg, Wien: Jung und Jung, 2002.
  • Alle Habseligkeiten. Eine kurze Geschichte. Ill.: Joseph Kühn. Horn: Edition Thurnhof, 2002.
  • Puppenstille. Salzburg, Wien: Jung und Jung, 2003.
  • Ein Paar. Roman. Wien: Jung und Jung, 2007.
  • Über die Alpen. München: Bertelsmann, 2010.
  • Die letzte Prinzessin. Roman. Berlin: Insel, 2016.
  • Die unsichtbaren Seiten. Roman. Berlin: Insel, 2018.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PS – Politisch Schreiben – „Das Gelingende“

Do, 09.01.2020, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen PS – Politisch Schreiben....

Barbi Markovic ins Deutsche übersetzt von Mascha Dabic

Fr, 10.01.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Literaturübersetzerin, Komparatistin und...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...