logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Egon Andreas Prantl: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 17. Juli 1947 in Innsbruck / Tirol.

Hotelfachschule und begonnenes Welthandel-Studium.
1968-1972 Aufenthalte in den USA, England und Deutschland, erste literarische Texte nach Kontakten mit der amerikanischen Underground-Literatur.
Seither zahlreiche Veröffentlichungen: Erzählungen, Kurzgeschichten, Romane, Lyrik, Hörspiele und Theaterstücke sowie heftig umstrittene Aufführungen seiner Theaterstücke und Hörspiele in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Lebt in Innsbruck / Tirol.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1982 Förderungspreis des Landes Tirol für Literatur
  • 1982 Österreichischer Staatspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Kulturpublizistik (gemeinsam mit Hans Weigel)
  • 1982 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1983 Förderungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1993 Literaturstipendium des Landes Tirol

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ein Album für die Ewigkeit – Hanno Millesi zu Gast bei Fritz Ostermayer

Do, 14.12.2017, 19.00 Uhr Musik | Text | Gespräch – Autor/inn/en reden über Musik und...

Slam B

Fr, 15.12.2017, 20.00 Uhr Poetry Slam MC Diana Köhle bittet im letzten Slam B in diesem Jahr...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...