logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Martin Pollack: Kurzbiografie

(c) Lukas Beck_oesterreich-bibliotheken.at

Werke

Geboren 1944 in Bad Hall/Oberösterreich;
Studium der Slawistik und osteuropäischen Geschichte in Wien;
1972-1982 geschäftsführender Redakteur bei der kulturpolitischen Monatszeitschrift Wiener Tagebuch;
1982-1987 freiberuflicher Journalist und Übersetzer;
1987-1998 Korrespondent der Zeitschrift Der Spiegel in Wien und in Warschau;
freier Autor und Übersetzer (von Ryszard Kapuscinski, Wilhelm Dichter und Henryk Grynberg u. a.);
lebt seit 1998 in Wien.


Preise, Auszeichnungen:

  • 2000 Diplom des Außenministers der Republik Polen für hervorragende Verdienste um die Förderung Polens in der Welt
  • 2003 Kavalierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen
  • 2003 Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzung
  • 2005 Buch.Preis (AK Oberösterreich)
  • 2006 Toblacher Prosapreis
  • 2007 Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels
  • 2010 Georg-Dehio-Buchpreis
  • 2011 Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung
  • 2015 Kulturpreis des Landes Oberösterreich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 13.12.2017, 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für...

Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 13.12.2017, 18.00–20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14–20-Jährige Du schreibst? Du bist...

Ausstellung

Tipp
Neu: flugschrift Nr. 20 von Judith Fischer

Nur durch eine affektiv spannungsgeladene und dabei weitgehend spontane Art des topistischen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...