logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Irene Prugger: Kurzbiografie

Foto: Gabriel Tschoell

Werke

Geboren 1959 als Irene Bohrn in Hall/Tirol; Gymnasium und Matura in Innsbruck; seit 1988 freie Journalistin und Autorin; ehemalige Mitherausgeberin der Innsbrucker Literaturzeitschrift INN; regelmäßige Reportagen, Interviews, Kolumnen und Rezensionen für die Kulturbeilage der Wiener Zeitung; zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften, Anthologien und im Rundfunk; mehrere Buchpublikationen, auch Hörspiele und Theaterstücke; lebt in Mils/Tirol.

Preise, Auszeichnungen, Stipendien:

  • 1994 Literaturstipendium des Landes Tirol (gemeinsam mit Heinz D. Heisl)
  • 1998/99: Dramatikerstipendium der Republik Österreich für "Frischfisch"
  • 2002 Kulturpreis der Stadt Innsbruck für literarisches Schaffen
  • 2013 Hilde-Zach-Literaturstipendien der Stadt Innsbruck
  • 2016 Otto-Grünmandl-Literaturpreis des Landes Tirol

www.ireneprugger.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Doing Gender in Exile. Flüchtlings- und Exilforschung im Dialog

Mi, 18.10.2017, 19.00 Uhr Diskussion Die Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung der...

Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 18.10.2017, 11.00-13.00 Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Vergleichende...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...