Peter Rosei: Kurzbiografie

Foto: Gabriela Brandenstein / Residenz Verlag

Werke

Geboren am 17. Juni 1946 in Wien.
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien, 1968 Promotion.
1969-71 Sekretär und Manager des Wiener Malers Ernst Fuchs, danach Leiter eines Wiener Schul- und Fachbuchverlags.
Seit 1972 freiberuflicher Schriftsteller, zahlreiche Prosawerke, Romane, Gedichte, Theaterstücke und Hörspiele, intensive Reisetätigkeit.
1973 bis 1978 Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung,
in den 90er Jahren gemeinsam mit H.C. Artmann Engagement für die "Schule für Dichtung in Wien".
Lebt in Wien.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1972 Staatsstipendium für Literatur des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1973 Förderungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Erzählungen
  • 1973 Rauriser Literaturpreis des Landes Salzburg
  • 1980 Literaturpreis des Kulturfonds der Landeshauptstadt Salzburg
  • 1986 Elias-Canetti-Stipendium der Stadt Wien
  • 1987 Literaturpreis der Salzburger Wirtschaft
  • 1991 Österreichischer Würdigungspreis für Literatur
  • 1993 Franz-Kafka-Literaturpreis der Stadt Klosterneuburg
  • 1996 Literaturpreis der Stadt Wien
  • 1997 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst
  • 1999 Anton-Wildgans-Preis der österr. Industrie
  • 2007 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst
  • 2016 Großes Ehrenzeichen fur Verdienste um die Republik Österreich