logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Robert Riedl: Werke

    • Tränenlösung. Tagebuch. Graz: Schwarzer-Schwan-Eigenverlag, 1997.
    • Zum Abschied vom Vater. Die gefälschten Tagebücher des Robert Zivkovic. Prosa. Graz: Steirische Verlagsgesellschaft, 1999.

    Dramen

    • Die Vegetarier. Eine vegetarische Schweinderlkomödie. Drama, 1994.
    • Annemaria Himmelfahrt. Fünf Weibsbilder. Drama, 1994.
    • Leere Schnittmenge. Familienalbum. Kurz-Drama, 1994.
    • Genese und Kosmogonie. Ein Monodrama mit drei Gehilfen in sieben Aufzügen, 1994.
    • Knochenbruch und Metallstücke. Ein radikales Stück gegen Radikalismus oder Menschenwerbung, 1994.
    • Syssiphos oder Ein Stück über das Stückeschreiben, 1994.
    • Schauplatz. Drama, 1995.
    • Der Ignorant, sein Schatten und der erste Tag. Kein Lebenslauf, kein Drama oder ein Sprechstück, 1995.
    • Komödie über das Träumen. Sieben Szenen, 1995.
    • Versuch zu schweigen. Ein absurdes Stück, 1995.
    • Das Fallen der Schwerkraft. Kurzdrama, 1995.
    • Ein Sommernachtstraum. Komödie in drei Szenen, 1995.
    • Die Tragödie der Geburt aus der Musik des Geistes. Traumszenen, 1995.
    • Hör Schlagen! Ein Drei-Personen-Experiment, 1995.
    • Das Unerwartete strandet in der Sanduhr. Kurzdrama, 1996.
    • Blinde Auszüge aus Träumen einer Nacht. Drama, 1996.
    • Brennende Ohren nach schwarzweißen Träumen, 1996.
    • Ein Stück durch die Dunkelheit. Ein Libretto, 1996.
    • Himmelsfalter. Fünfzehn Akte und Zwischenakte, 1996.
    • Untertags. Ein Stück durch die Dunkelheit, 1996.
    • Das gute Leben der Friederike Leber. Drama für 5 Frauen. Hamburg: Whalesongs Theaterverlag, 2002. (frei zur Uraufführung)
    • Das dreiunddreißigste Jahr. Ein Stück Leben, 2005.
    • Das dreiunddreißigste Jahr. Ein Stück Leben. Uraufgeführt am 19. Juni 2006, Freie Bühne Kärnten (Rahmenprogramm Bachmannpreis).

     

    (Kurz-)Hörspiele:

    • Smalltalk. Kurzhörspiel, 2005.

     

     

     

     

     

     

    Suche in den Webseiten  
    Link zur Druckansicht
    Veranstaltungen
    Displaced. Die Figur des (R)Emigranten im Film nach 1945.

    Di, 17.10.2017, 19.00 Uhr Montage in Bild und Ton Dass die Heimat Fremde geworden ist, hat...

    Doing Gender in Exile. Flüchtlings- und Exilforschung im Dialog

    Mi, 18.10.2017, 19.00 Uhr Diskussion Die Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung der...

    Ausstellung
    Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

    Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

    Tipp
    flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

    Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

    Incentives – Austrian Literature in Translation

    Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...