logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Marlen Schachinger: Kurzbiografie

Foto: Rainer Stock

Werke

Geboren 1970 in Braunau am Inn/Oberösterreich; 1989-1996 Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaften, Germanistik sowie Französisch an der Universität Wien; Diplomarbeit über Simone de Beauvoir; 2012 Abschluss der Dissertation zum Thema "Werdegang. AutorInnen zwischen Salons, freien Gruppen und institutioneller Ausbildung"; Co-Leitung des 2012 gegründete Instituts für narrative Kunst http://www.ink-noe.net/; lebt als freiberufliche Schriftstellerin in Wien.


Preise, Stipendien (Auswahl):

  • 2004 Mira-Lobe-Stipendium für Kinder- und Jugendliteratur
  • 2004 Drehbuchstipendium des bmukk
  • 2005 Wissenschaftsförderung 
  • 2006 Aufenthaltsstipendium Paliano, Italien
  • 2007 Lise Meitner Literaturpreis
  • 2007 Förderungspreis des Theodor-Körner-Fonds für Literatur
  • 2007 Aufenthaltsstipendium Gmunden, Villa Stonborough-Wittgenstein
  • 2009 Förderungspreis des Theodor-Körner-Fonds für Geistes- und Kulturwissenschaften
  • 2009 Stipendium des Bundesministeriums für Frauen
  • 2010 Wissenschafts- und Forschungsstipendium, Stadt Wien
  • 2011 Wiener Autorenstipendium
  • 2014 Floriana / OÖ. Literaturförderpreis
  • 2015 Stipendium der »Mörderischen Schwestern«, Aufenthaltsstipendium Krumlov / Land OÖ
  • 2016 Anerkennungspreis für Literatur des Landes Niederösterreich

Webseite:
www.marlen-schachinger.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Wien-Budapest-Transit IV: Fa bel tempo, oggi oder Das Leben in Venedig Judith Nika Pfeifer & Mátyás Dunajcsik

Fr, 25.01.2019, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch (auf Ungarisch & Deutsch)...

Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

Di, 29.01.2019, 19.00 Uhr Ausstellungseröffnung Die erhalten gebliebenen Einladungen belegen...

Ausstellung
Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

30.01.2019 bis 18.04.2019 In Alois Vogels Haus in Pulkau fand sich eine kleine Archivbox mit über...

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Im Oktober ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Das BuchQuartier der Independent-...