Hamid Sadr: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 12. 12. 1946 in Teheran.
1968 Politisches Exil in Österreich, Studium der Chemie an der Universität Wien, ab 1977 Politikwissenschaften.

Ab 1979 Aufenthalt in Paris und Beginn der Zusammenarbeit mit dem Regisseur Jacques Bral.
1990 Zusammenarbeit mit Samuel Fuller im Film "Street of no Return".
Seit 1991 freier Exilschriftsteller in Wien, seit 1995 österreichischer Staatsbürger.

Mitglied des (immer noch verbotenen) Schriftstellerverbandes des Iran, seit 1980 Mitglied im Rat der "National Movement of the Iranian Resistance".
Autor von Romanen, Erzählungen, politischen Essays, Übersetzungen.

Lebt in Wien.

 

Preise, Auszeichnungen:


Homepage:
http://www.hamidsadr.com/