logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Raoul Schrott

© Peter-Andreas Hassiepen

Werke

Geboren 1964 in Landeck / Tirol, aufgewachsen in Tunis und Landeck.
Studium der Literatur- und Sprachwissenschaft in Innsbruck, Norwich, Paris und Berlin.
1986/87 Sekretär von Philippe Soupault.
Dissertation über den Dadaismus, Habilitation 1996 am Institut für Komparatistik der Universität Innsbruck.
Gastprofessuren in Berlin und Bern, 2012 Poetik-Dozentur in Tübingen.
Freier Schriftsteller (Lyrik, Romane, Essays) und Übersetzer.
Zahlreiche Literaturpreise, u.a. Leonce-und-Lena-Preis 1995, Rauriser Literaturpreis 1996, Peter-Huchel-Lyrikpreis 1999, Joseph-Breitbach-Preis 2004, Tiroler Landespreis für Kunst 2009.
Lebt im Bregenzerwald / Vorarlberg.

 


Preise, Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1989 Stipendium des Berliner KünstlerInnenprogramms des Deutschen Akademischen Austauschdienstes
  • 1990 Nachwuchsstipendium für Literatur des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1991 Buchprämie des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1993 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1994 Preis des Landes Kärnten des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs
  • 1995 Leonce-und-Lena-Preis des Lyrikwettbewerbs der Stadt Darmstadt
  • 1995 Stipendium der Literar-Mechana
  • 1996 Rauriser Literaturpreis des Landes Salzburg
  • 1996 Friedrich-Hölderlin-Förderpreis für Literatur der Stadt Homburg
  • 1996 Robert-Musil-Stipendium
  • 1996 Hörspiel des Jahres der Frankfurter Akademie
  • 1999 Peter-Huchel-Preis des Landes Baden-Württemberg u. d. Südwestfunks
  • 2002 Förderungspreis für Literatur der Frankfurter Buchmesse
  • 2002 Förderungspreis für Literatur des Bundeskanzleramtes
  • 2004 Stadtschreiber Mainz
  • 2004 Joseph-Breitbach-Preis
  • 2007 Guntram und Irene Rinke Stiftung
  • 2009 Tiroler Landespreis für Kunst
  • 2012 Tübinger Poetik-Dozentur
  • Projektförderungen durch die deutsche Bundeskulturstiftung

 

(17.10.2019)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PS – Politisch Schreiben – „Das Gelingende“

Do, 09.01.2020, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen PS – Politisch Schreiben....

Barbi Markovic ins Deutsche übersetzt von Mascha Dabic

Fr, 10.01.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Literaturübersetzerin, Komparatistin und...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...