logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Sabine Scholl: Kurzbiografie

Foto: sabinescholl.com

Werke

Geboren am 28. März 1959 in Grieskirchen / Oberösterreich.
Nach ihrer Promotion lehrte sie in Aveiro, Chicago, Nagoya und Wien.
Zurzeit (2016) unterrichtet sie am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und an der Universität für Angewandte Kunst Wien. Ihr bisheriges Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet (s.u.)
Sabine Scholl lebt in Berlin.


Preise, Auszeichnungen:

  • 1984 Nachwuchsstipendium für Literatur des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1990 Paula-von-Preradovic-Preis für junge österreichische Lyrik des Österreichischen College Wien
  • 1990 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1991 Zweiter Preis des Literaturpreises der Ernst-Koref-Stiftung Linz
  • 1991 Förderungspreis der Stadt Wien für Literatur
  • 1992 Rauriser Literaturpreis des Landes Salzburg (gemeinsam mit Patrick Roth)
  • 1992 Förderungspreis für Literatur des Theodor-Körner-Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
  • 1993 Erster Preis des Floriana-Literaturpreises der Marktgemeinde St. Florian (gemeinsam mit Gert Jonke)
  • 1995 Förderungspreis des Bundesministeriums.
  • 1996 Stipendium Akademie Schloß Solitude
  • 1996/97 Projektstipendium des Bundesministeriums
  • 2000 Adalbert-Stifter-Stipendium des Landes Oberösterreich
  • 2006 Elias-Canetti-Stipendium der Stadt Wien
  • 2010 George Saiko-Reisestipendium
  • 2018 Anton Wildgans-Preis der österreichischen Industrie


Webseite:
http://sabinescholl.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

schriftlinien – Brigitta Höpler | Rhea Krcmárová | Erika Kronabitter | Barbara Rieger | Andrea Zámbori

Fr, 26.04.2019, 19.00 Uhr Transmediale Poesie Die Veranstaltungsreihe schriftlinien widmet sich...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch" – Sechzig erste Sätze
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....