logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Birgit Schwaner

Foto: Klever Verlag

Werke

Geboren 1960 in Frankenberg/Eder, Deutschland; Studium vor allem der Germanistik und Philosophie (Mag. phil) in Köln, Marburg/Lahn und Wien; 1984 Übersiedlung nach Wien; journalistische Arbeiten im Themenbereich Kultur, Literatur, bildende Kunst für diverse Zeitungen und Zeitschriften, seit 1991 regelmäßig für die Wochenendbeilage EXTRA der Wiener Zeitung; von 1997 bis 2001 zudem Leitung einer Schreibwerkstatt im Polycollege Stöbergasse.

Schreibt Prosa, szenische Texte, Gedichte und Hörspiele; Beiträge in Literaturzeitschriften (freibord, Rampe, Podium, Sterz) und Anthologien (Der Geschmack der Fremde, Sonderzahl 2004; Mozarts Zauberkutsche, Folio 2006). Wien-Bücher (Kaffeehauskultur, Jüdisches Wien); erste Prosapublikation: "Lunarische Logbücher" (Ritter 2007); Mitherausgeberin des Nachlasses von Klaus Hirtner: Mitglied der Grazer Autorinnen Autoren Versammlung.


Preise, Auszeichnungen:

  • 2000 Siemens-Literaturpreis 2000
  • 2001/02 Österreichisches Staatsstipendium für Literatur 
  • 2002 Stipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen














 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge Talente beim ÖSV

Mi, 20.06.2018, 19.00 Uhr Lesungen Der Österreichische Schriftsteller/innenverband verjüngt sich!...

Die Calamari warten

Fr, 22.06.2018, 19.00 Uhr Lesungen | Studierende des Jahrgangs 2015/2016 des Instituts für...

Ausstellung
Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl

ab 11.06.2018 bis Juni 2019 Ausstellung | Bibliothek Der Zettelkatalog in der...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...