logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Robert Seethaler

© Urban Zintel

Robert Seethaler, 1966 in Wien geboren, spielte viele Jahre lang in Fernseh- und Kinofilmen und im Theater. Er ist ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Drehbuchautor. Seine Romane Der Trafikant (2012) und Ein ganzes Leben (2014) wurden zu großen Publikumserfolgen und sind mehrfach übersetzt. Robert Seethaler lebt in Wien und Berlin.

Preise und Auszeichnungen:

  • 2005 Tankred-Dorst-Drehbuchpreis der DrehbuchWerkstatt München für Heartbreakin’
  • 2007 Debütpreis des Buddenbrookhauses für Die Biene und der Kurt
  • 2008 Kulturpreis des Landes Niederösterreich
  • 2008 Alfred-Döblin-Stipendium Akademie der Künste, Berlin
  • 2009 Grimme-Preis für Die zweite Frau (Bester Film)
  • 2009 Spreewald Literaturstipendium
  • 2011 Heinrich-Heine-Stipendium
  • 2015 Johann-Jacob-Christoph von Grimmelshausen-Preis
  • 2016 Shortlist für den Man Booker International Prize
  • 2016 Buchpreis der Wiener Wirtschaft


Bücher:

  • Die Biene und der Kurt. Roman. Zürich: Kein und Aber, 2006.
  • Die weiteren Aussichten. Roman. Zürich: Kein und Aber, 2008.
  • Jetzt wirds ernst. Roman. Zürich: Kein & Aber, 2010.
  • Der Trafikant. Zürich: Kein & Aber, 2012 (TB: Zürich: Kein & Aber Pocket, 2013)
  • Ein ganzes Leben. Roman. Hanser Berlin, 2014.
  • Das Feld. Roman. Hanser Berlin, 2018.


Webseite:

https://www.hanser-literaturverlage.de/themen/robert-seethaler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ein Album für die Ewigkeit – Bodo Hell zu Gast bei Fritz Ostermayer

Di, 26.03.2019, 19.00 Uhr Autor/inn/en reden über Musik und Textproduktion Ich befürchte, dass...

open mike 2018 on tour

Mi, 27.03.2019, 19.00 Uhr Lesungen der open-mike-Preisträger/innen 2018 Der seit 1993 jährlich...

Ausstellung
Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

30.01.2019 bis 18.04.2019 In Alois Vogels Haus in Pulkau fand sich eine kleine Archivbox mit über...

Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

Bücherflohmarkt von 18.03. bis 11.04.2019

Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten - darunter viele aktuelle literarische Titel. Der...