logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Walter Serner

Werke

Kurzbiografie

Geboren am 15. Jänner 1889 in Karlsbad / Böhmen.
Nach der Matura in Kaaden ab 1909 Jusstudium in Wien,
Promotion 1913.
1914 Flucht in die Schweiz und bis 1920 Teilnahme an Dada-Aktivitäten in Zürich, Genf und Paris.
Während des Ersten Weltkrieges Herausgeber der Zeitschriften "Sirius" und "Zeltweg",
Mitarbeiter der "Aktion".
1921 Italienaufenthalt mit Christian Schad,
ab 1923 wechselnde Wohnsitze, u. a. Barcelona, Bern, Wien, Karlsbad, Prag.
1927 Uraufführung von "Posada" in Berlin, weitere Vorstellungen werden verboten.
1933 Verbot seiner Bücher und
1942 Deportation nach Theresienstadt.

Gestorben 1942.

Ihm zu Ehren wurde der Berliner Walter-Serner-Preis gestiftet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„LEBENSLANG“ – PODIUM Herbstheft

Mo, 19.11.2018, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation & Lesungen Lebenslang ist mehr als das...

Kombo Kosmopolit XIV präsentiert: Die zweite Welt Kateryna Kalytko, Iztok Vrencur & Cornelia Travnicek

Mi, 21.11.2018, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch Die Lesungsreihe Kombo Kosmopolit sucht den...

Ausstellung
Küche der Erinnerung. Essen & Exil

25 Jahre Österreichische Exilbibliothek. Ausstellung von 01. Oktober 2018 bis 10. Januar 2019

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Soeben ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA lebenden...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Den Blätterwirbel in St. Pölten?...