logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Walter Serner

Werke

Geboren am 15. Jänner 1889 in Karlsbad / Böhmen.
Nach der Matura in Kaaden ab 1909 Jusstudium in Wien, Promotion 1913.
1914 Flucht in die Schweiz und bis 1920 Teilnahme an Dada-Aktivitäten in Zürich, Genf und Paris.
Während des Ersten Weltkrieges Herausgeber der Zeitschriften "Sirius" und "Zeltweg",
Mitarbeiter der "Aktion".
1921 Italienaufenthalt mit Christian Schad,
ab 1923 wechselnde Wohnsitze, u. a. Barcelona, Bern, Wien, Karlsbad, Prag.
1927 Uraufführung von "Posada" in Berlin, weitere Vorstellungen werden verboten.
1933 Verbot seiner Bücher und
1942 Deportation nach Theresienstadt.
Gestorben 1942.

Ihm zu Ehren wurde der Berliner Walter-Serner-Preis gestiftet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 17.06.2019, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Wir treffen uns...

Das Erste Wiener Lesetheater präsentiert "Erinnerung an Elfriede Gerstl – Alle Tage Gedichte"

Mo, 17.06.2019, 19.00 Uhr Lesung mit Musik Als jüdisches Kind überlebte Elfriede Gerstl...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW - flugschrift Nr. 27 von Marianne Jungmaier

Eine Collage generiert aus Schlaf und flankiert von weiteren auf der Rückseite angeordneten...

Literarischer Sommerbeginn

Die Literaturtage Steyr läuten am Pfingstwochenende den österreichischen Festival-Sommer 2019 ein,...