logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Thomas Stangl: Kurzbiografie

Foto: Erich Fried Tage 2011 / Literaturhaus

Werke

Geboren 1966 in Wien; nach der Matura Studium der Philosophie und Hispanistik (Abschluss 1991); seit Beginn der Neunzigerjahre Essays, Rezensionen, später Prosaarbeiten in Tageszeitungen und Literaturzeitschriften; 2004 wird Stangls Romandebüt Der einzige Ort mit mehreren Preisen ausgezeichnet (s. u.); es folgen weitere Romane und Essays; lebt in Wien.



Preise, Auszeichnungen:

  • 2002 Förderpreis der Stadt Wien
  • 2004 "aspekte"-Literaturpreis des ZDF (bestes deutschsprachiges Prosadebüt)
  • 2004 Hermann-Lenz-Stipendium
  • 2005 Förderungspreis für Europäische Literatur
  • 2005 Literaturförderpreis des österreichischen Bundeskanzleramts
  • 2005/06 Österreichisches Staatsstipendium 
  • 2007 Telekom-Austria-Preis bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur
  • 2007 Literaturpreis der Deutschen Wirtschaft
  • 2007/08 Projektstipendium
  • 2009 Heinrich-Heine-Stipendium Lüneburg /
  • 2009 manuskripte-Preis des Landes Steiermark
  • 2010 Literaturpreis Alpha der Büchereien Wien und Casinos Austria
  • 2011 Erich-Fried-Preis
  • 2014 George Saiko Reisestipendium

Web:
www.thomasstangl.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Reinhard-Priessnitz-Preises an Hanno Millesi

Mo, 23.10.2017, 19.00 Uhr Preisverleihung & Lesung "Hanno Millesi ist Meister darin,...

Nahaufnahme Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Erwin Einzinger

Di, 24.10.2017, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Im Zentrum des Gesprächs mit Erwin Einzinger...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...