logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Marianne Sula: Kurzbiografie

(c) privat

Werke

Geboren am 1. Juni 1954 in Wien.

Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie an der Universität Wien.

1972/73 erste Lyrikveröffentlichungen in der Literaturzeitschrift "Die Pestsäule".
In den 1980er bis 1990er Jahren freie Journalistin.
Seit 1981 Mitglied der Grazer Autorinnen Autoren Versammlung .

1993 Roman "Orangen und Chorgitter" im Otto-Müller-Verlag Salzburg.

2004/2005 Lektorat an der Universität für Angewandte Kunst in Wien; Vorlesungen zu Gender studies, Veröffentlichungen zur zeitgenössischen Kunstbetrachtung, vor allem zu Hörspiel und Theater.

Lebt in Wien.


Preise, Stipendien:

  • 1981 Nachwuchsstipendium für Literatur
  • 1983 AutorInnenstipendium Dramatisches Zentrum Wien
  • 1982 DramatikerInnenstipendium Bundeskanzleramt
  • 1987/88 Österreichisches Staatsstipendium für Literatur
  • 1993Buchprämie Bundesministerium für Unterricht und Kunst
  • 1993 Salzburger Dramenwerkstattpreis
  • 1993/94 Österreichisches Staatsstipendium für Literatur
  • 1994 DramatikerInnenstipendium Bundeskanzleramt
  • 1995 Lise-Meitner-Preis der TU Wien
  • 1995 Jubiläumsfonds-Stipendium LVG
  • 1999 DramatikerInnenstipendium Bundeskanzleramt
  • 2007 DramatikerInnenstipendium Bundeskanzleramt
  • 2014 Jubiläumsfonds-Stipendium der Literar Mechana


http://www.marianne-sula.at/



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Slam B

Fr, 15.12.2017, 20.00 Uhr Poetry Slam MC Diana Köhle bittet im letzten Slam B in diesem Jahr...

Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 18.12.2017, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Im Super...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...