logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Bernhard Studlar: Werke

  • Spieltrieb. Theaterstück nach dem Roman von Juli Zeh. Frankfurt/Main: Verlag Schöffling u. Co, 2006.

 

Stücke:

  • Transdanubia Dreaming. Stück. 2000.
  • Recent Experiences - Neueste Erkenntnisse. Übersetzung 2002 (Rowohlt Verlag).
  • Mariedl Kantine. Stück. 2003.
  • Der letzte Henker. Stück. 2004 (Rowohlt Verlag).
  • Zwischentöne. Einakter. 2005.
  • Spieltrieb. Nach Juli Zeh. UA März 2006, Schauspielhaus Hamburg.
  • The Sky. Übersetzung. 2006.
  • Me and You and the EU. UA November 2006, Schauspielhaus Hamburg.
  • Sonne, Wolke, Amerika. UA März 2007, Schauspielhaus Graz.
  • In den Schluchten des Balkan. UA Mai 2007, Wiener Festwochen.
  • Geld - her damit. (mit Andreas Sauter). UA November 2009, Staatstheater Oldenburg.
  • Human Being Parzival. UA Januar 2010, Rabenhoftheater Wien.

 

Sauter & Studlar:

  • A. ist eine Andere. Stück 1999.
  • All about Mary Long. Trashlibretto, 2000.
  • Fiege - Ein Stück ohne Geilheit. Stück 2001.
  • Unscheinbare Veränderung. Stück 2002.
  • Die Aufgeregtheit der Schwalbe. Stück 2003.
  • Rote Kometen. Stück 2004.
  • Nach Europa. Stück 2004.
  • Das rote Schaf. Stück 2006/07.
  • Geld - her damit. UA November 2009, Staatstheater Oldenburg.
  • Alles in Ordnung. UA 18. Juni 2010, Theater Rampe Stuttgart.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Kombo Kosmopolit IX präsentiert Die Überwindung von Stein und Wasser – Ron Segal & Theodora Bauer

Di, 12.12.2017, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch Die Lesungsreihe Kombo Kosmopolit sucht den...

Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 13.12.2017, 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für...

Ausstellung

Tipp
Neu: flugschrift Nr. 20 von Judith Fischer

Nur durch eine affektiv spannungsgeladene und dabei weitgehend spontane Art des topistischen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...