logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Werner Schwab: Werke

 

Bücher:

  • Fäkaliendramen. Graz: Droschl, 1991.(Neuauflage mit Nachwort von Schödel, Helmut: 2013).
  • Königskomödien. Graz: Droschl, 1992.
  • Volksvernichtung oder meine Leber ist sinnlos. Eine Radikalkomödie. Ill.: Adolf Frohner. Wien: Volkstheater Materialien III, 1992/93.
  • Abfall, Bergland, Cäsar. Eine Menschensammlung. Salzburg, Wien: Residenz, 1992.
  • Der Dreck und das Gute. Das Gute und der Dreck. Graz: Droschl, 1992.
  • Dramen III. Graz, Wien: Droschl, 1994.
  • Der reizende Reigen nach dem Reigen des reizenden Herrn Arthur Schnitzler. Graz, Wien: Droschl, 1996.
  • Schwabsammlung. Graz, Wien: Droschl, 1996.
  • In harten Schuhen. Ein Handwerk. Graz, Wien: Droschl, 1999.
  • Joe Mc Vie alias Josef Thierschädl. Roman. (Werke. 1. Hrsg. von Ingeborg Orthofer) Graz, Wien: Droschl, 2007.
  • Abfall, Bergland, Cäsar. Eine Menschensammlung. (Werke. 2. Hrsg. von Ingeborg Orthofer unter Mitarbeit von Lizzi Kramberger.) Graz, Wien: Droschl, 2008.
  • Coverdramen. Werke. 8. Hrsg. von Ingeborg Orthofer unter Mitwirkung von Lizzi Kramberger. Mit einem Nachwort von Eckhard Schumacher. Graz, Wien:  Droschl, 2009.
  • Königskomödien. Werke. 7. Hrsg. von Ingeborg Orthofer und Lizzi Kramberger. Mit einem Nachwort von Elfriede Jelinek. Graz, Wien: Droschl, 2010.

 

Stücke:

  • Die Präsidentinnen. Wien: Theater im Künstlerhaus, 1990.
  • Übergewicht, unwichtig: Unform. Ein europäisches Abendmahl. Wien: Schauspielhaus, 1991.
  • Volksvernichtung oder meine Leber ist sinnlos. Regie: Christian Stückl. München: Kammerspiele, 1991.
  • Mein Hundemund. Regie: Ernst M. Binder und Christian Pölzl. Wien: Schauspielhaus, 1992.
  • Mesaillance aber wir ficken uns prächtig. Graz: Schauspielhaus, 1992.
  • Der Himmel mein Lieb meine sterbende Beute. Stuttgart: Kammertheater, 1992.
  • Offene Gruben und offene Fenster. Ein Fall von Ersprechen. Regie: Stephan Bruckmeier. Krems: Donaufestival/Studiozelt, 1992.
  • Pornogeographie. Sieben Gerüchte. Regie, Bühnenbild: Werner Schwab. Graz: Thalia, 1993.
  • Endlich tot, endlich keine Luft mehr. Regie: Michael Wallner. Saarbrücken: Saarländisches Staatstheater, 1994.
  • Mariedl/Antiklima(x). Regie: Barbara Neureiter. Hamburg: Freie Theatergruppe in der Kampnagelfabrik, 1994.
  • Mein Brustkorb: Mein Helm. Regie: Thomas Thieme. Potsdam: Hans-Otto-Theater, 1994.
  • Troilluswahn und Cressidatheater. Graz: Schauspielhaus, 1995.
  • Eskalation ordinär. Ein Schwitzkastenschwank in sieben Affekten. Hamburg: Deutsches Schauspielhaus, 1995.
  • Hochschwab. Das Lebendige ist das Leblose und die Musik. Schauspielhaus Wien, 1996.

 

Hörspiel:

  • Niemandsland. Christian Marczik, in Zusammenarbeit mit Werner Schwab u.a. ORF Landesstudio Steiermark, 1989.
  • Hundemund. Regie: Götz Fritsch. ORF/HI, 1991.
  • Die Präsidentinnen. SDR/RB, 1992.

 

Materialienbände:

  • Gerhard Fuchs, Paul Pechmann
    DOSSIER 16: Werner Schwab
    Literaturverlag Droschl, 2000
  • Harald Miesbacher
    DOSSIER extra: Werner Schwab
    Die Anatomie des Schwabischen
    Literaturverlag Droschl, 2003


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ein Album für die Ewigkeit – Julya Rabinowich zu Gast bei Fritz Ostermayer

Do, 15.11.2018, 19.00 Uhr Musik | Text | Gespräch – Autor/inn/en reden über Musik und...

Slam B = Slam B.ock VII

Fr, 16.11.2018, 20.00 Uhr Poetry Slam für Bock auf Kultur, alle Spenden gehen 1:1 an die...

Ausstellung
Küche der Erinnerung. Essen & Exil

25 Jahre Österreichische Exilbibliothek. Ausstellung von 01. Oktober 2018 bis 10. Januar 2019

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Soeben ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA lebenden...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Den Blätterwirbel in St. Pölten?...