logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Brigitte Schwaiger: Werke

 

Bücher 

  • Wie kommt das Salz ins Meer. Wien: Zsolnay, 1977.
  • Mein spanisches Dorf. Prosa. Wien: Zsolnay, 1978.
  • Lange Abwesenheit. Wien: Zsolnay, 1980.
  • Malstunde. [Mit Arnulf Rainer]. Wien: Zsolnay, 1981.
  • Die Galizianerin. Ein Erinnerungsmonolog. [Mit Eva Deutsch]. Wien: Zsolnay, 1982.
  • Der Himmel ist süß. Hamburg: Knaus, 1984.
  • Mit einem möcht' ich leben. Gedichte. München: Heyne, 1987.
  • Liebesversuche. Kleine Dramen aus dem österreichischen Alltag. München: Langen-Müller, 1989.
  • Schönes Licht. Roman. München: Langen-Müller, 1990.
  • Tränen beleben den Staub. Roman. Mit Texten von Ulrike Klepalski. München: Langen-Müller, 1991.
  • Der rote Faden. Aufzeichnungen einer Mutter. München: Langen-Müller, 1992.
  • Der Mann fürs Leben. München: Langen-Müller, 1993.
  • Iaro heißt Frühling. Geschichten vom Fremdsein. München: Langen-Müller, 1994.
  • Ein langer Urlaub. Roman. München: Langen Müller, 1996.
  • Der Himmel ist süß. Ein Gesellschaftsroman. München: Langen Müller, 1999. [Überarbeitete Fassung der Erstausgabe von 1984].
  • Ich suchte das Leben und fand nur dich. München: Langen Müller, 2000.
  • Fallen lassen. Wien: Czernin, 2006.
  • Lange Abwesenheit. Die Galizianerin. Malstunde. Wien: Czernin, 2011.
  • Wenn Gott tot ist. Memoiren. Wien: Czernin, 2012.

 Stücke

  • Nestwärme. Linz: Kellertheater, 1976.
  • Kleines Kammerspiel. Büroklammern. Zwei Einakter. Regie: Heinz Possberg. Wien: Theater der Courage, 1977.
  • Steirerkostüm. Regie: Chris Alexander. Ingolstadt: Stadttheater, 1977.
  • Liebesversuche. Sommerhausen: Torturmtheater, 1979.
  • Malstunde. Wien: Messepalast, Wiener Festwochen, 1986.
  • Führer, befiehl! Wien: Theater in der Drachengasse, 1987.

 

Hörspiele

  • Murmeltiere. ORF, 1975.
  • Büroklammern. Soziales Trauma in einem Akt. ORF, 1978.
  • Nestwärme. ORF Wien, 1978.
  • Die Böck, die Kinder und die Fisch. Regie: Götz Fritsch. ORF, SDR, 1979.
  • Wie ein eigenes Kind. SDR, 1982.
  • "Wie kommt das Salz ins Meer" wird 2013 Ö1-Hörspiel des Jahres


Film

  • Liebesversuche. Regie: Zoltan Pataky. ZDF. 1980.
  • Kleines Kammerspiel. Dialektfassung von Kurt Gloor. Regie: Bruno Kaspar. Schweizer Fernsehen DRS. 1981.
  • Wie kommt das Salz ins Meer. Regie: Peter Beauvais. ARD. 1988.

 

Übersetzung

  • Francisco Marfil: Das gute Gespräch. Übers. a. d. Span.: Brigitte Schwaiger. Wien: Tribüne, 1976.
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM-Themenheft "Heldenreise" – Thomas Ballhausen | Patricia Brooks | Ilse Kilic | Carsten Schmidt

Mi, 24.04.2019, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Helden reisen und kehren...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....