logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Armin Thurnher: Kurzbiografie


Geboren 1949 in Bregenz / Vorarlberg.
Studium der Anglistik, Germanistik und Theaterwissenschaften in New York und Wien.
1977 Mitbegründer, Miteigentümer und Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung "Falter".
Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Preis des österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln und Otto-Brenner Preis für seinen Einsatz für ein soziales Europa.
Armin Thurnher lebt in Wien.


Bücher:

  • Schwarze Zwerge. Österreichs Medienlandschaft und ihre Bewohner. Wien: Sonderzahl, 1992.
  • Österreich neu - Zwölf Provokationen zu Themen der Zeit. 1994.
  • Leon Zelman - Ein Leben nach dem Überleben. 1995.
  • Das Trauma, ein Leben. Österreichische Einzelheiten. Wien: Zsolnay, 1999.
  • Heimniederlage. Nachrichten aus dem neuen Österreich. Wien: Zsolnay, 2000.
  • Der Übergänger. Roman. Wien: Zsolnay 2009.
  • Thurnher auf Rezept (mit Irena Rosc). Die besten Kochideen aus Visa Magazin, Magazin Complete und Falter. Wien: Falter Verlag, 2010.
  • Republik ohne Würde. Wien: Zoslnay, 2013.
  • Ach, Österreich! Europäische Lektionen aus der Alpenrepublik. Wien: Zsolnay, 2016
  • Fähre nach Manhattan. Mein Jahr in Amerika. Wien: Zsolnay Verlag, 2019.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Marijan Pušavec & Jakob Klemencic Alma M. Karlin. Weltbürgerin aus der Provinz (Bahoe Books, 2020) - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

Fr, 27.11.2020, 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...