logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Johannes E. Trojer: Kurzbiografie

Werke

Geboren 1935 in Außervillgraten / Osttirol als zweites von zwölf Kindern eines Bergbauern aus Hinderdurach.
Gestorben 1991 in Außervillgraten / Osttirol.

Bischöfliches Gymnasium Paulinum in Schwaz und Studium an der Universität Innsbruck (Deutsch, Geschichte, Kunstgeschichte, Volkskunde). Als Lehrer, Publizist und Schriftsteller in seiner Heimatgemeinde tätig. Volkskundliche, journalistische und literarische Beiträge sowie Rezensionen in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften. Die von ihm im Alleingang herausgegebene Kulturzeitschrift "Der Thurntaler" (1977-1987) erlangte überregionale Bedeutung. Im Haymon-Verlag gab er die Kindheitserinnerungen Franz Josef Koflers unter dem Titel "Rauhe Sonnseite" heraus und schrieb dazu eine Einleitung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
tradukita poezio – Poesie aus Südosteuropa - VERSCHOBEN AUF 2021

Di, 24.11.2020, 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

BlauPause* von .aufzeichnensysteme - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 25.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...