logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

George Tabori: Werke (Auswahl)

  • Beneath the Stone. England: Boardman and Co., 1944/45.
  • Companions of the Left Hand. England: Boardman and Co, 1945.
  • Original Sin. England: Boardman and Co., 1947.
  • The Caravan Passes. England: Boardman and Co., 1949.
  • Ich wollte, meine Tochter läge tot zu meinen Füßen und hätte die Juwelen in den O. Improvisationen über Shakespeares Shylock. Dokumentation einer Theaterarbeit. Hrsg.: A. Welker, T. Berger. München: Hanser, 1979.
  • Spiele. Köln: Prometh, 1984.
  • Meine Kämpfe. Erzählungen. Übers. a. d. Engl.: Ursula Tabori-Grützmacher. München, Wien: Hanser, 1986.
  • Betrachtungen über das Feigenblatt. Ein Handbuch für Verliebte und Verrückte. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. München, Wien: Hanser, 1991.
  • Ein guter Mord. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Hrsg., Nachw.: Wend Kässens. Göttingen: Steidl, 1992.
  • Das Opfer. [Beneath the Stone the Scorpion]. Hrsg., Nachw.: Wend Kässens. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Göttingen: Steidl, 1996.
  • Gefährten zur linken Hand. Roman. [Companions of the Left Hand]. Hrsg., Nachw.: Wend Kässens. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Göttingen: Steidl, 1999.
  • Autodafé. Erinnerungen. Übers. a. d. Amerikan. von Ursula Grützmacher-Tabori. Berlin: Wagenbach, 2002.
  • Meine Kämpfe. Übers. a. d. Amerikan. von Ursula Grützmacher-Tabori. Berlin: Wagenbach, 2002.
  • Mutters Courage. Übers. a. d. Amerikan. von Ursula Grützmacher-Tabori. Berlin: Wagenbach, 2003.
  • Son of a bitch. Roman eines Stadtneurotikers. Übers. a. d. amerikan. Engl. von Ursula Grützmacher-Tabori. Berlin: Wagenbach, 2003.
  • Ein guter Mord. Roman. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Göttingen: Steidl, 2005.
  • Bett & Bühne. Über das Theater und das Leben. Essays, Artikel, Polemiken. Hrsg.; Vorw.: Maria Sommer. Berlin: Wagenbach, 2007.
  • Autodafé und Exodus. Erinnerungen. Berlin: Wagenbach, 2014.

 

Stücke:

  • Flight into Egypt. Regie: Elia Kazan. New York: Broadway, 1952.
  • The Emperor's Clothes. Regie: Harold Clurman. New York: Broadway, 1953.
  • Brou Ha Ha. Regie: Peter Hall. London: Aldwich Theatre, 1958.
  • Brecht on Brecht. Regie: Gene Frankel. New York: Theatre de Lys, 1960.
  • The Cannibals. Regie: M. Fried. New York: American Place Theatre, 1968.
  • The Niggerlovers. Regie: Gene Frankel. New York: Orpheum Theatre,1969.
  • Pinkville. Regie: Martin Fried. NewYork: American Place Theatre, 1970.
  • Clowns. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Tübingen: Zimmertheater, 1972.
  • Die Demonstration. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Berlin: Akademie der Künste, 1972.
  • Sigmunds Freude. Nach Protokollen von F. S. Perls. Bremen: Theater der Freien Hansestadt, Concordia, 1975.
  • Talk Show. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Bremen: Theater der Freien Hansestadt, Concordia, 1976.
  • Die 25. Stunde. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Harlem: Centrum, 1977.
  • Die Hungerkünstler. Frei nach Franz Kafka. Bremen: Theater der Freien Hansestadt, Concordia, 1977.
  • Verwandlungen. Improvisationen nach Kafka. München: Kammerspiele Werkraumtheater, 1977.
  • Mutters Courage. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. München: Theater in der Reitmoorstraße, 1979.
  • Der Voyeur. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Berlin: Festwochen Spiegelzelt, 1982.
  • Jubiläum. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Bochum: Schauspielhaus Kammerspiele, 1983.
  • Peepshow. Ein Rückblick. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Bochum: Schauspielhaus Kammerspiele, 1984.
  • M. nach Euripides. München: Kammerspiele Werkraumtheater, 1985.
  • Stammheim. Epilog zu Reinhard Hauffs Film "Stammheim". Hamburg: Kampnagelfabrik, 1986.
  • Das Buch mit sieben Siegeln. Oratorium von Franz Schmidt. Regie: George Tabori. Salzburg: Universitätskirche, 1987.
  • Mein Kampf. Farce. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Wien: Akademietheater, 1987.
  • Schuldig geboren. Nach Interviews von Peter Sichrovsky. Bühnenbearb., Regie: George Tabori. Wien: Theater Der Kreis, 1987.
  • Masada. Nach Flavius Josephus "Der Jüdische Krieg". Ein Bericht. Graz: steirischer herbst, 1988.
  • Othello. Übers.: Erich Fried. Spielfassung George Tabori. Wien: Akademietheater, 1990.
  • Weismann und Rotgesicht. Ein jüdischer Western. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Wien: Akademietheater, 1990.
  • Der Babylon Blues oder wie man glücklich wird, ohne sich zu verausgaben. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Wien: Burgtheater, 1991.
  • Goldberg Variationen. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Wien: Akademietheater, 1991.
  • Nathans Tod. Nach Lessing. Wolfenbüttel: Lessingtheater, 1991.
  • Der Großinquisitor. Nach Dostojewskij. Übers. ins Span.: Victor Léon Oller. Sevilla: Centro Andaluz de Teatro, 1992.
  • Mutters Courage. Übers. ins Ital.: Flavia Foradini. Mittelfest, Cividale del Friuli: Mittelfest, 1992.
  • Unruhige Träume. Nach Franz Kafka. Wien: Burgtheater Probebühne, 1992.
  • Requiem für einen Spion. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. Wien: Akademietheater, 1993.
  • Die Massenmörderin und ihre Freunde. Wien: Burgtheater, 1995.
  • Die Ballade vom Wiener Schnitzel. Wien: Burgtheater, 1996.
  • Die letzte Nacht im September. Wien: Burgtheater, 1997.
  • Purgatorium. Wien: Akademietheater, 1999.
  • Die Brecht-Akte. 1999.
  • Frühzeitiges Ableben. 2001.
  • Gesegnete Mahlzeit. Recklinghausen: Ruhrfestspiele, 2007.

 

Hörspiele:

  • Die 25. Stunde. Regie: George Tabori. RIAS Berlin, 1978.
  • My Mother's Courage. Übers. a. d. Engl.: Ursula Grützmacher-Tabori. NDR, RIAS Berlin, SDR, 1979.
  • Weismann und Rotgesicht. Regie: Jörg Jannings. NDR, 1979.
  • Der Voyeur. Regie: Jörg Jannings. NDR, RIAS Berlin, SDR, 1981.
  • Jubiläum. Regie: Jörg Jannings. BR, RIAS Berlin, 1983.
  • Sigmunds Freude. Nach Protokollen des Gestalttherapeuten Frederick S. Peris. Aufgeteilt und gesendet in 4 Übungen. RIAS Berlin, 1983.
  • Erste Nacht, letzte Nacht. Regie: Jörg Jannings. NDR, RIAS Berlin, 1986.
  • Insomnia. Regie: George Tabori, Karl H. Karst. BR, RIAS Berlin, 1986.
  • Mein Kampf. Regie: Jörg Jannings. BR, ORF, RIAS Berlin, SR, 1988.
  • Wie man glücklich wird, ohne sich zu verausgaben. Regie: Jörg Jannings. RIAS Berlin, SWF, 1991.

 

Filme, Drehbücher:

  • No Exit. Drehbuch: George Tabori. Regie: Ted Danielewski. Buenos Aires.
  • Young Lovers. Drehbuch: G. Tabori. Regie: A. Asquith. Großbritannien.
  • I Confess. Drehbuch: George Tabori. Regie: Alfred Hitchcock. USA, 1955.
  • The Journey. Drehbuch: George Tabori. Regie: Anatole Litvak. USA, 1959.
  • Secret Ceremony. Drehbuch: G. Tabori. Regie: J. Losey. Großbritannien, 1968.
  • Insomnia. Drehbuch, Regie: George Tabori. SFB, 1974.
  • Frohes Fest. Spielfilm. Drehbuch. Regie: George Tabori. 1981.
  • Mutters Courage. Spielfilm. Drehbuch: George Tabori. Regie: Michael Verhoeven. 1995.

 

ÜBERSETZUNGEN

Stücke:

  • Max Frisch: Andorra. Übers. ins Engl.: George Tabori. Regie: M. Laughan. New York: Broadway, Brook At Linson Theatre.
  • Bertolt Brecht: Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui. Übers. ins Engl.: George Tabori, Regie: T. Richardson. New York: Lynn-Fontaine Theatre.
  • Bertolt Brecht: Die Gewehre der Frau Carrar. Übers. ins Engl.: George Tabori. New York: Theatre de Lys.
  • Bertolt Brecht: Mutter Courage. Übers. ins Engl.: George Tabori. Washington: Arena Theatre.



Über George Tabori:

  • Anat Feinberg: George Tabori. München: dtv, 2003. (dtv portrait 31067)
Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ringvorlesung "Der Zeitungausschnitt"

Mi, 22.11.2017, 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für...

open mike 2017 on tour

Mi, 22.11.2017, 19.00 Uhr Lesung der Preisträger/innen & Gespräch Special Guest: Nico Bleutge...

Ausstellung

Tipp
Neu: flugschrift Nr. 20 von Judith Fischer

Nur durch eine affektiv spannungsgeladene und dabei weitgehend spontane Art des topistischen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...