logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Hannelore Valencak: Kurzbiografie

Werke

Geboren 1929 in Donawitz (Steiermark),
Gestorben 2004 in Wien.

Physikerin und Schriftstellerin.
Metallurgin in einem steirischen Stahlwerk, ab 1962 Patentsachbearbeiterin in Wien, ab 1975 freie Schriftstellerin.
War Mitglied im P.E.N.-Vorstand. Valencak schrieb Lyrik, Erzählungen, Romane und zahlreiche Kinder- und Jugendbücher. Der 2006 neu aufgelegte Roman Das Fenster zum Sommer erschien in seiner Erstfassung 1967 unter dem Titel "Zuflucht hinter der Zeit".

 

Preise, Auszeichnungen:

  • 1954 Anerkennungspreis des Georg-Trakl-Preises für Lyrik des Landes Steiermark
  • 1956 Lyrikpreis der Stadt Graz
  • 1957 Österreichischen Staatspreis für Romane
  • 1966 Peter-Rosegger- Literaturpreis des Landes Steiermark
  • 1977 Österreichischen Staatspreis für Kinderbücher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Nahaufnahme – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Barbi Markovic - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 02.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Der großartige Zeman Stadlober Leseklub featuring Oliver Welter - VERSCHOBEN AUF 2021

Do, 03.12.2020, 19.00 Uhr Lesungen mit Kunst & Musik Die Veranstaltung wird aufgrund der...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...