logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Walter Wagner: Kurzbiografie

Walter Wagner / Foto: privat

Studium Französisch und Englisch in Salzburg,
Doktorat in französischer Literaturwissenschaft (1995),
Studium der allgemeinen und vergleichenden Literaturwissenschaft an der Sorbonne Nouvelle-Paris III, Lehrtätigkeit in England und Frankreich, Forschungsaufenthalt in Paris; 1996–1998 Deutschlektor an der Université de Franche-Comté in Besancon, Frankreich; 2005/06 Lektor an der FH Oberösterreich, Wels; seit 2006 Lehrbeauftragter am Institut für europäische und vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Wien; Vortrags- und Publikationstätigkeit als freier Literaturwissenschaftler; Mitarbeit im Rundfunk und im Adalbert-Stifter-Institut Linz; w
issenschaftliche Artikel, Rezensionen, Übersetzungen, Essays, Monografien, Lyrik und Kurzprosa, u. a. in Die Rampe, Facetten, sterz, Zeitriss, @cetera, Literatur aus Österreich, DUM.
Seit 2015 Privatdozent für Vergleichende Literaturwissenschaft mit Schwerpunkt Französische Literaturwissenschaft an der Universität Wien.


Literarische Werke:

  • Westbahn. Skizzen. Wels: Edition Pangloss, 2001.
  • sternen und stimmen. Lyrik. Krems, Linz, Wien: Resistenz, 2008.
  • jährlings verstrichen. Lyrik. Wien: Albatros, 2010.
  • und dann. Lyrik. Gosau und Wien: Arovell, 2017.
  • Liebeswaisen. Linz: Nina Roiter, 2019.


Wissenschaftliche Publikationen:

  • La conception de l’amour-amitié dans l’œuvre de Saint-Exupéry. Frankfurt/Main, Berlin u. a.: Peter Lang 1996.
  • Franzose wäre ich gern gewesen.“ Zur Rezeption französischer Literatur bei Thomas Bernhard. Frankfurt/Main, Berlin u. a.: Peter Lang, 1999.
  • Ökologische Sensibilität und Naturerfahrung in der französischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Jean Giono – Marguerite Yourcenar – Julien Gracq, Tübingen: Stauffenburg 2016.

(20.02.19)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Slam B

Fr, 17.01.2020, 20.00 Uhr Poetry Slam Auch im neuen Jahr bittet MC Diana Köhle wieder bis zu 12...

„wir haben ganz vergessen einen titel zu wählen!!“

Mi, 22.01.2020, 19.00 Uhr Lesungen von Studierenden des Instituts für Sprachkunst an der...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...