logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ernst Weiß: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 28. August 1882 in Brünn.
Gestorben am 14. Juni 1940 in Paris.

Nach der Matura ab 1902 Medizinstudium in Prag und Wien, 1908 Promotion.
Erst an der chirurgischen Abteilung des Wiedener Spitals und später als Chirurg in Berlin tätig.
1911 Rückkehr nach Wien. Lungenkrankheit und Beginn der literarischen Tätigkeit,
Briefwechsel mit Martin Buber.

1912/13 als Schiffsarzt im Fernen Osten und in der Karibik.
1914 Einberufung, Tätigkeit als Regimentsarzt in Ungarn und Wolhynien.

1919/20 am Allgemeinen Krankenhaus in Prag,
danach freier Schriftsteller in München und Berlin.

1934 Emigration nach Paris, wo er sich am 14. Juni 1940, am Tag des Einmarschs der deutschen Truppen, das Leben nimmt.

 

 

Preise, Auszeichnungen:

  • 1928 Silberne Medaille des olympischen Kunstwettbewerbs
  • 1930 Adalbert-Stifter-Preis für Literatur des Landes Oberösterreich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ein Album für die Ewigkeit – Hanno Millesi zu Gast bei Fritz Ostermayer

Do, 14.12.2017, 19.00 Uhr Musik | Text | Gespräch – Autor/inn/en reden über Musik und...

Slam B

Fr, 15.12.2017, 20.00 Uhr Poetry Slam MC Diana Köhle bittet im letzten Slam B in diesem Jahr...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...