logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Bruno Weinhals: Kurzbiografie

Werke

Geboren 1954 in Horn / Niederösterreich, Kindheit in Stockerau, lebte später in Wien.
Gestorben 2006 in Wien.

Sein Werk umfasst Lyrik, Prosatexte, Hörspiele, Essays zur Poetik und einige Theaterstücke. Er übersetzte Gedichte italienischer Lyriker, etwa die "Motetti" von Eugenio Montale.

Sein Theaterstück "Fingersatz", das sich mit Leben und Werk des von ihm geschätzten englischen Komponisten Henry Purcell befasst, wurde 1996 am Schauspielhaus Kiel aufgeführt.

1992 erschien in der "Edition Umbruch" sein Gedichtband "Lektüre der Wolken" in einer bibliophilen Ausgabe. Der Prosaband "Fabulierbuch" erschien im Jahr 2000 im Ritter-Verlag.

 


Preise, Auszeichnungen, Stipendien:

  • 1986 und 1992 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1990 Förderungspreis des Theodor-Körner-Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 13.12.2017, 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für...

Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 13.12.2017, 18.00–20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14–20-Jährige Du schreibst? Du bist...

Ausstellung

Tipp
Neu: flugschrift Nr. 20 von Judith Fischer

Nur durch eine affektiv spannungsgeladene und dabei weitgehend spontane Art des topistischen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...