O.P. Zier: Kurzbiografie

(c) Otto Müller Verlag

Werke

Geboren am 20. Oktober 1954 in Schwarzach im Pongau / Salzburg als Othmar Peter Zierlinger, aufgewachsen in Lend im Pinzgau / Salzburg.

Mit 17 Jahren erste Veröffentlichung in der Zeitschrift "manuskripte".
Diverse Brotberufe, seit 1979 freiberuflicher Schriftsteller.
Hörfunksendungen, Liedtexte; Fotos, Essays, Rezensionen, Kommentare, Reportagen usw. in "Die Zeit", "profil", "Wiener Zeitung", "Die Presse", "Salzburger Nachrichten", FORUM. Beiträge in zahlreichen Anthologien und Sammelbänden, Redakteurstätigkeit.
Zahlreiche Lesungen und Vorträge im In- und Ausland, Katalogvorworte, Aufsätze zur Bildenden Kunst.

Lebt in St. Johann im Pongau / Salzburg.

 

Preise (Auswahl):

  • 1976 Förderungspreis des Literarischen Arbeitskreises der Universität Klagenfurt
  • 1976 Fernsehspielpreis des ORF
  • 1977 Theodor Körner-Förderungspreis
  • 1981 Kulturpreis der Marktgemeinde St. Johann im Pongau
  • 1983 Drehbuchpreis der Aktion "Der gute Film"
  • 1987 Georg-Rendl-Literaturpreis der Kammer für Arbeiter und Angestellte Salzburg
  • 1989 Österreichisches Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 2000 Buch.Preis für "Himmelfahrt"