logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Friedrich Ch. Zauner: Kurzbiografie

(c) Alois Furtner

Werke

Geboren am 19. September 1936 in Rainbach / Oberösterreich.
Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik, Psychologie und Philosophie an der Universität Wien.
1961 Promotion zum Dr. phil. mit der Arbeit (?) Die Rolle des Mittlers im tragischen Theater der Gegenwart (?).

Während des Studiums praktische Theater- und Hörfunkerfahrung als Autor, Schauspieler, Regieassistent und Regisseur.
1960/61 Aufenthalt in Rom als Hospitant der Filmstadt Cinecittà.

Seit 1965 freiberuflicher Schrifsteller.
Verheiratet mit der Lyrikerin und Hörspielautorin Roswitha Zauner.
Seit 1989 Präsident des Oberösterreichischen P.E.N.-Clubs.

Lebt in Rainbach / Oberösterreich.

 

Preise, Auszeichnungen:

  • 1972 Premio Heraldo Mexiko
  • 1973 Förderungspreis für Literatur des Theodor-Körner-Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
  • 1975 Fernsehspielpreis beim Drehbuchwettbewerb des ORF "Geschichten aus Österreich"
  • 1979 Dramatikerstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1982 und 1992 Buchprämie des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1985 Kulturpreis des Landes Oberösterreich [gemeinsam mit Roswitha Zauner]
  • 1992 Hans-Czermak-Preis des Verbands Wiener Volksbildung
  • 2003 Heinrich Gleißner-Preis
  • 2006 Franz-Theodor-Csokor Preis des österreichischen P.E.N.-Clubs

 

Homepage: http://www.zauner-literatur.at/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 18.12.2017, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Im Super...

Dichter ran, Juvivo!

Mo, 18.12.2017, 19.00 Uhr Workshop-Präsentation & Diskussion Was umgibt uns an Literatur...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...