logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Heiner Müller

Geb. 1929 in Eppendorf/Sachsen. Dramatiker. Von 1950 bis 1953 journalistische Tätigkeit (u. a. beim "Sonntag"). 1953 erste literarische Arbeiten. 1954/55 wissenschaftliche Mitarbeit beim Schriftstellerverband der DDR, 1957/58 Redakteur der Zeitschrift "Junge Kunst". Ab 1959 freier Schriftsteller. 1966 Selbstmord seiner Frau Inge Müller. Von 1970 bis 1976 Dramaturg am Berliner Ensemble, ab 1976 künstlerischer Berater an der Berliner Volksbühne. Mitglied der Akademie der Künste der DDR. 1989 ausführliches Gespräch mit Erich Fried. 1990 letzter Präsident der Akademie der Künste der DDR, 1992 Co-Direktor am BE. 1994 Krebsdiagnose. Gest. 1995 in Berlin.

Auszeichnungen: u. a. 1959 Heinrich-Mann-Preis, 1985 Georg-Büchner-Preis, 1990 Kleist-Preis, 1991 Europäischer Theaterpreis.

Publikationen (Auswahl):

Sieg des Realismus. In: Neue deutsche Literatur. 1953. H. 11. S. 161-163.
Philoktet. Herakles 5. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 1966.
Die Umsiedlerin oder das Leben auf dem Lande. Berlin: Rotbuch, 1975.
Germania Tod in Berlin. Der Auftrag. Stuttgart: Klett, 1983.
Die Schlacht. Wolokolamsker Chaussee I-V. Frankfurt a. M.: Verlag der Autoren, 1988.
Ein Gespenst verläßt Europa. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1990.

 

 
























Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Reinhard-Priessnitz-Preises 2020 an Elias Hirschl

Di, 27.10.2020, 19.00 Uhr Preisverleihung mit Laudatio & Preisträgerlesung ACHTUNG Anmeldung...

in memoriam

Mo, 02.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen & Musik ACHTUNG: Anmeldung erforderlich unter diesem Link...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...

Bücherflohmarkt

IM FOYER DES LITERATURHAUSES WIEN Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten – darunter viele...