Projekte wie eine österreichische Bibliothek des Exils brauchen Fürsprecherinnen und Fürsprecher. 2007 wurde auf Initiative von Dr. Rudolf Scholten und unter dem Vorsitz von Dr. Raoul Kneucker die „Gesellschaft der Freunde der Österreichischen Exilbibliothek“ gegründet. Dieser unabhängige Förderverein macht es sich zur Aufgabe, die Exilbibliothek als Forschungsbibliothek und Dokumentationszentrum, als Ort der Begegnung und der lebendigen Erinnerung zu unterstützen und die Aufgaben und Projekte der Exilbibliothek zu fördern. Diese sind im besonderen:

Die Gesellschaft der Freunde wird von einem international besetzten wissenschaftlichen Beirat und einem repräsentativen Komitee aus Literatur, Forschung und Öffentlichkeit sowie von Mitgliedern getragen. Sie werden mit einem Mitgliederbrief über die Aktivitäten auf dem laufenden gehalten.

Wir danken unseren bisherigen Unterstützern und Sponsoren:

Vorstand, Komitee, Beirat

Mitgliedsbeitrag /Jahr Euro 15.-- (US$ 15.--), Förderbeiträge herzlich willkommen
Sie können mit einem e-mail an exilbibliothek(at)literaturhaus.at
formlos der Gesellschaft beitreten.

Statuten

Gesellschaft der Freunde der Österreichischen Exilbibliothek
Vorsitzender:
Dr. Ursula Seeber

Geschäftsführung:
MMag. Veronika Zwerger
Österreichische Exilbibliothek im Literaturhaus in Wien
Seidengasse 13, A-1070 Wien
Tel. 0043 1 526 20 44-39, FAX 0043 1 526 2044-30
e-mail: exilbibliothek(at)literaturhaus.at