logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

JAHRESSPONSOR

   paper-oh
kopfgrafik mitte

Ernst Fabri

Pseudonyme: Ernst Breitenseer, Emiljan Kowal

5.5.1891, Wien - 6.11.1966, Moskau

Journalist, Schriftsteller

Exilweg: 1932 UdSSR

 

Teilnachlaß: N1.EB-13

Bearbeiter: Christian Klösch, Stefan Maurer; geordnet, Nachlass-Datenbank und Liste

  • Werke (2 Boxen)
    Zeitraum: 1909-1966 Typoskripte von eigenen veröffentlichten und unveröffentlichten Gedichten sowie Nachdichtungen sowjetischer Autoren (1909-1966) Typoskripte von Radioreportagen, Sketche und Hörspiele für Radio Moskau (1951-1966) Typoskripte fragmentarischer, unveröffentlichter Artikel und Erzählungen

  • Korrespondenz (2 Boxen)
    Zeitraum: 1955-1979
    Privatkorrespondenz Ernst Fabris mit österreichischen Emigranten in der UdSSR und befreundeten Kommunisten in Österreich und der DDR. Korrespondenz von Ernst und Kurt Fabri mit ehemaligen Mitgliedern des "Bundes der Proletarisch-Revolutionären Schriftsteller Österreichs" (Lajos Barta, Stefan Hochrainer, Franz Janiczek, Alexander Vajda). Korrespondenz von Ernst und Kurt Fabri mit Fachleuten, Verlagen und Zeitschriften in der DDR, Sowjetunion und Österreich

  • Sammlungen (1 Box, 4 Mappen)
    Zeitraum: 1955 - 1979
    Zeitschriften, Zeitungen und Zeitungsausschnitte in russischer und deutscher Sprache, insbesondere der Zeitschrift "Neues Leben", Moskau.

 

 

Sammlung Ernst Fabri / Herbert Exenberger, Kopien.

  • Werke (2 Mappen)
    Zeitraum: 1909 - 1969 Gedichte, Artikel, Aufrufe in Zeitungen. In russisch: "Bund der Proletarisch-Revolutionären Schriftsteller, Österreich" (Moskau, 1969).

  • Sammlung und Korrespondenz (1 Mappe)
    Zeitraum: 1921-1988 Sammlung von Zeitungsausschnitten, Exzerpte von Büchern.
    Korrespondenz Kurt Fabri und Herbert Exenberger.
Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Luftlinie A-B

Mo, 26.06.2017, 19.00 Uhr Studierende des Instituts für Sprachkunst lesen aus ihren...

Schreiben in der Zweitsprache – Das Literarische Kollektiv Wien stellt sich vor

Mi, 28.06.2017, 19.00 Uhr Gespräch & Lesungen In den letzten Jahren hat sich das Sprachbild...

Ausstellung
Brigitta Falkner – Strategien der Wirtsfindung

20.03. bis 29.06.2017 Das Literaturhaus Wien zeigt neue Arbeiten der Autorin und Zeichnerin...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...