logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ernst Fabri

Pseudonyme: Ernst Breitenseer, Emiljan Kowal

5.5.1891, Wien - 6.11.1966, Moskau

Journalist, Schriftsteller

Exilweg: 1932 UdSSR

 

Teilnachlaß: N1.EB-13

Bearbeiter: Christian Klösch, Stefan Maurer; geordnet, Nachlass-Datenbank und Liste

  • Werke (2 Boxen)
    Zeitraum: 1909-1966 Typoskripte von eigenen veröffentlichten und unveröffentlichten Gedichten sowie Nachdichtungen sowjetischer Autoren (1909-1966) Typoskripte von Radioreportagen, Sketche und Hörspiele für Radio Moskau (1951-1966) Typoskripte fragmentarischer, unveröffentlichter Artikel und Erzählungen

  • Korrespondenz (2 Boxen)
    Zeitraum: 1955-1979
    Privatkorrespondenz Ernst Fabris mit österreichischen Emigranten in der UdSSR und befreundeten Kommunisten in Österreich und der DDR. Korrespondenz von Ernst und Kurt Fabri mit ehemaligen Mitgliedern des "Bundes der Proletarisch-Revolutionären Schriftsteller Österreichs" (Lajos Barta, Stefan Hochrainer, Franz Janiczek, Alexander Vajda). Korrespondenz von Ernst und Kurt Fabri mit Fachleuten, Verlagen und Zeitschriften in der DDR, Sowjetunion und Österreich

  • Sammlungen (1 Box, 4 Mappen)
    Zeitraum: 1955 - 1979
    Zeitschriften, Zeitungen und Zeitungsausschnitte in russischer und deutscher Sprache, insbesondere der Zeitschrift "Neues Leben", Moskau.

 

Sammlung Ernst Fabri / Herbert Exenberger, Kopien.

  • Werke (2 Mappen)
    Zeitraum: 1909 - 1969 Gedichte, Artikel, Aufrufe in Zeitungen. In russisch: "Bund der Proletarisch-Revolutionären Schriftsteller, Österreich" (Moskau, 1969).

  • Sammlung und Korrespondenz (1 Mappe)
    Zeitraum: 1921-1988 Sammlung von Zeitungsausschnitten, Exzerpte von Büchern.
    Korrespondenz Kurt Fabri und Herbert Exenberger.
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Literaturhaus Textwerkstatt

Do, 22.10.2020, 18.00-21.00 Uhr Schreibwerkstatt für 18- bis 26-Jährige In der Textwerkstatt...

Fährten. Mensch-Tier-Verhältnisse in Reflexionen des Exils

22. bis 24.10.2020 Jahrestagung der Gesellschaft für Exilforschung e.V. Die interdisziplinäre...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...

Bücherflohmarkt

IM FOYER DES LITERATURHAUSES WIEN Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten – darunter viele...