OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll


Emily Carroll, Foto © privat

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019 https://erichfriedtage.com/ eingeladen, eine Ausgabe der flugschrift zum Thema "NO|FEAR" zu gestalten, die im Foyer des Literaturhauses Wien auch als Wandschrift für die kommenden zwei Jahre zu sehen sein wird.

Carroll wurde 1983 in Ontario, Canada, geboren, wo sie auch lebt. Veröffentlichungen: Through the Woods (2014), Beneath the Dead Oak Tree (2018), When I Arrived at the Castle (2019). http://www.emcarroll.com/
Emily Carroll präsentiert ihre jüngsten Arbeiten am 30.11. um 16.30 im Literaturhaus Wien.

"I interpreted the theme of "NO|FEAR" from the festival, which in this case meant creating one side of the pamphlet as an anxious mass of fears (the demons, etc), and the other side as the exact inverse of the same scene, but much calmer (the flowers). This is supposed to visualize the idea of taking "a breath" during moments of panic, while the frames and the way the demons wriggle through them represent how permeable and brief these moments (both of fear and of calm), can be." (Emily Carroll)

Einen digitalen Ein-Blick bekommen Sie unter:
www.flugschrift.at / www.flugschrift.at/blog

Wie immer erhalten Sie die flugschrift
via Mail-Bestellung direkt nach Hause
um Euro 5 zzgl. Porto
sowie direkt im Literaturhaus Wien.
Abo: 4 Ausgaben um Euro 20 /
D, CH Euro 26 inklusive Porto