logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leseprobe: Manfred Rumpl - "Die kosmische Komödie."

Die Intimität der Wohnung, in der er mit Rosa und Boris lebt, gibt ihm sein anderes Leben zurück. Er schämt sich ein wenig. Die Verletzlichkeit der Schlafenden appelliert an seine Verantwortung. Er schaut noch nach seinem Sohn und küsst ihn, wie er ihn seit jeher küsst. Der Duft dieser Wange, diese vertraute Silhouette im diffusen Zimmer, die Beine abgewinkelt, die Hände zwischen den Knien, stockend der Atem einen Augenblick lang, dann ein Seufzer, als er ihn noch einmal küsst. Mit feuchten Augen verlässt Bert das Kinderzimmer. Im Wohnzimmer zieht er sich aus, um den Geruch seiner Kleider nicht ins Schlafzimmer zu tragen. Dann geht er vorsichtig hinein, schließt behutsam die Tür und legt sich nackt unters Laken. Rosa stöhnt, dreht sich weg, auf die andere Seite. Auch er dreht sich weg. Rücken an Rücken, ein Meter Abstand im großen Bett liegen sie da. So lange schon, wenn er zurückdenkt, dass er nicht mehr weiß, wie lange eigentlich wirklich. Vieruhrzweiundzwanzig flüstern die Leuchtziffern des Radioweckers auf seinem Nachttisch. Er versucht, an nichts Konkretes zu denken ...
Vor einem unruhigen, graugrünen Meer hüpft er von einem Riesenstein zum nächsten, während die Flut steigt, und wenn die Wellen unter den Steinen durchschlagen, spritzt die kühle Gischt durch die Zwischenräume hinauf und netzt seine nackten Beine. Weit draußen, auf dem Horizont im Osten der Stadt, liegt schon ein feiner Streifen Gold.

© 2010 Luftschacht Verlag, Wien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Oberösterreich näherbringen IV – Christine Mack | Ines Oppitz | Herbert Christian Stöger

Mi, 23.01.2019, 19.00 Uhr Lesungen Die vierte Ausgabe dieser Reihe wirft wieder einen Blick auf...

Wien-Budapest-Transit IV: Fa bel tempo, oggi oder Das Leben in Venedig Judith Nika Pfeifer & Mátyás Dunajcsik

Fr, 25.01.2019, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch (auf Ungarisch & Deutsch)...

Ausstellung
Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

30.01.2019 bis 18.04.2019 In Alois Vogels Haus in Pulkau fand sich eine kleine Archivbox mit über...

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Im Oktober ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Das BuchQuartier der Independent-...