logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leseprobe: Günther Kaip - "Im Fahrtwind."

Die Lichtpumpe

Der Abend legte die Hand auf die Lichtpumpe und erklärte, dass er zuerst für genügend Druck im Fahrradschlauch zu sorgen hätte, dann seine Arme verschränken und sachte dem erschöpften Tag ins Gesicht blasen müsse, und ihn damit sicher überzeugen könne, dass es unumgänglich sei, ein Transparent auf seiner Stirn anzubringen, um der kommenden Nacht den Weg zu weisen, es sei doch bekannt, dass sie zu gerne auf Abwege gerate und mit ihrer Abwesenheit alles durcheinander bringe, und es tue ihm leid, dass er jetzt mit seiner Hand die Lichtpumpe abdecken müsse, da die Nacht sehr empfindlich sei und beim geringsten Lichtstrahl sofort erblinden würde, was doch sicher nicht im Interesse der Lichtpumpe liege, denn dann müsse er sie zerschlagen – und der Abend drückte die Lichtpumpe immer tiefer in seine Brust, schwang sich aufs Fahrrad, das jetzt ausreichend Luft in den Schläuchen hatte, und radelte der Nacht entgegen.

© 2010 Klever Verlag, Wien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Slam B

Fr, 13.12.2019, 20.00 Uhr Poetry Slam Auch beim letzten Slam B in diesem Jahr bittet MC Diana...

PS – Politisch Schreiben – „Das Gelingende“

Do, 09.01.2020, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen PS – Politisch Schreiben....

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...