logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Peter Turrini: Kurzbiografie

(c) Peter Turrini

Werke  

Fotos

Geboren 1944 in St. Margarethen im Lavanttal / Kärnten, aufgewachsen in Maria Saal. Seit 1971 freiberuflicher Schriftsteller.
Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung.

Lebt in Retz / Niederösterreich.

Mit seinem ersten Theaterstück "Rozznjogd" (Uraufführung 1971 am Wiener Volkstheater) wurde Turrini schlagartig bekannt.

Es folgten zahlreiche Theaterstücke, Bücher, Gedichte, Filme-Verfilmungen-Drehbücher, Hörspiele, Reden und Essays, sowie im musikalischen Bereich Opern, Gedichtvertonungen, Lieder, Bühnen- und Filmmusik.

Turrinis Werke wurden in über dreißig Sprachen übersetzt, seine Stücke werden weltweit gespielt.

Im Suhrkamp Verlag erscheint eine umfassende Werkausgabe, herausgegeben von Silke Hassler.


Portrait:
Peter Turrini - Schriftsteller; Kämpfer, Künstler, Narr und Bürger. Herausgeber Klaus Amann, Residenz Verlag 2007.


Filmportrait:
Theaterglühen - Der Autor Peter Turrini, ORF/3sat/Vis-à-vis Film, 1999.


Preise, Auszeichnungen:

  • Förderungsbeitrag des Wiener Kunstfonds der Zentralsparkasse Wien für Literatur 1971
  • Förderungspreis des Landes Kärnten für Literatur 1972
  • Förderungspreis der Stadt Wien für Literatur 1976
  • Gerhart-Hauptmann-Preis der Freien Volksbühne Berlin 1981
  • Literaturpreis des Landes Steiermark 1999
  • Würdigungspreis des Landes Niederösterreich 2003
  • Würth-Preis für Europäische Literatur 2008
  • Johann-Nestroy-Ring der Stadt Bad Ischl 2008
  • Ehrendoktor der Universität Klagenfurt 2010
  • Vinzenz Rizzi-Preis für zukunftsweisende Initiativen auf dem Gebiet der interkulturellen Verständigung 2014 (für seinen Einsatz für die Akzeptanz der slowenischen Sprache und Kultur)


Preise für Stücke und Drehbücher:

  • ALPENSAGA I - III (Liebe im Dorf, Der Kaiser am Lande, Das große Fest)
    Stern der Woche der Abendzeitung, München 1977
  • ALPENSAGA II (Der Kaiser am Lande)
    Silberne Nymphe für das beste Drehbuch beim Int. Fernsehfestival Monte Carlo 1978
  • ALPENSAGA II (Der Kaiser am Lande)
    Certificate of Merit der British Academy of Film and Television 1978
  • ALPENSAGA II (Der Kaiser am Lande)
    Premio Ondas von Radio Barcelona 1978
  • ALPENSAGA IV (Die feindlichen Brüder)
    TZ-Rose für die beste Produktion der Woche von der Tageszeitung München 1979
  • ALPENSAGA V (Der deutsche Frühling)
    Fernsehpreis der Österreichischen Volksbildung 1979
  • ALPENSAGA II (Der deutsche Frühling)
    Premio Ondas von Radio Barcelona 1980
  • ALPENSAGA
    Preis der Region Toscana bei Teleconfronto 83 in Chianciano
  • DIE MINDERLEISTER
    Hörspiel des Monats gewählt von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste 1989
  • DIE MINDERLEISTER
    Preis des Féstival International du Theátre Maubeuge 1990
  • DAG Fernsehpreis der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft Hamburg 1991
  • DIE MINDERLEISTER
    2. Platz beim Theatertreffen "Charles Dullin" in Val-de-Marne 1992
  • ALPENGLÜHEN
    Dramenpreis des Goethe-Instituts im Rahmen der Mühlheimer Theatertage 1993
  • DIE LIEBE IN MADAGASKAR
    Publikumspreis im Rahmen der Mühlheimer Theatertage 1999
  • ENDLICH SCHLUSS
    Gewinner des Melbourne Fringe Theatre Award "Innovation of Form" 2000
  • DIE VERHAFTUNG DES JOHANN NEPOMUK NESTROY
    Goldene Romy Kurier-Fernsehrpreis in der Kategorie "Bestes Buch" 2001
  • WAS MACHT MAN, WENN... RATSCHLÄGE FÜR DEN KLEINEN MANN
    Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM-Themenheft "Heldenreise" – Thomas Ballhausen | Patricia Brooks | Ilse Kilic | Carsten Schmidt

Mi, 24.04.2019, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Helden reisen und kehren...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....