logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ruth Klüger: Werke

  • Frauen lesen anders. Essays. München: dtv, 1996.
  • weiter leben. Eine Jugend. Göttingen: Wallstein, 1992.
    München: dtv, 1997.
    (Englisch: Still Alive: A Holocaust Girlhood Remembered. The Feminist Press at CUNY 2001.)
  • Katastrophen. Über deutsche Literatur. München: dtv, 1997.
  • Auf dem Weg zur dritten Strophe. Rezension des Deutschlandlieds von A. H. Hoffmann von Fallersleben. In: FAZ, 28. März 1998.
  • Dichter und Historiker: Fakten und Fiktionen. In: Wiener Vorlesungen. Band 73. Wien: Picus, 2000.
  • Schnitzlers Damen, Weiber, Mädeln, Frauen. In: Wiener Vorlesungen. Band 79. Wien: Picus, 2001.
  • Zwickmühle oder Symbiose: War Heinrich Heine ein Geisteswissenschaftler? In: Heidelberger Universitätsreden. Band 17. Heidelberg: Müller, 2003.
  • Landscapes of Memory. A Holocaust Girlhood Remembered. Bloomsbury Publishing 2004.
  • Ein alter Mann ist stets ein König Lear – Alte Menschen in der Dichtung. Wiener Vorlesungen. Wien: Picus, 2004.
  • Wien schreit nach Antisemitismus. In: Martin Doerry (Hrsg.): Nirgendwo und überall zu Haus. Gespräche mit Überlebenden des Holocaust. München: DVA, 2006.
  • Gelesene Wirklichkeit. Fakten und Fiktionen in der Literatur. Göttingen: Wallstein, 2006.
  • Gemalte Fensterscheiben. Über Lyrik. Göttingen: Wallstein, 2007.
  • unterwegs verloren. Erinnerungen. Wien: Zsolnay, 2008.
  • Was Frauen schreiben. Wien: Zsolnay, 2010.
  • Freuds Ödipus im androgynen Rosenkavalier. Komm.: Daniela Strigl. Reihe Wiener Vorlesungen im Rathaus. Wien: Picus 2012.
  • Zerreissproben. Kommentierte Gedichte. Wien, München: Hanser-Zsolnay, 2013.
  • Marie von Ebner-Eschenbach. Anwältin der Unterdrückten. Wien: Mandelbaum, 2016.
  • Gegenwind: Gedichte und Interpretationen. Wien: Zsolnay-Verlag, 2018.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„wir haben ganz vergessen einen titel zu wählen!!“

Mi, 22.01.2020, 19.00 Uhr Lesungen von Studierenden des Instituts für Sprachkunst an der...

„Margot in Tollenstein“
O. A. Cikán | A. O. Vitouch | W. Schecke zu Gülitz | A. V. Nevšímal

Fr, 24.01.2020, 19.00 Uhr Doppelbuchpräsentation & Vierfachlesung Der Autor und Übersetzer...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...