logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Marmor, Stein und Eisen liest


Fotos: Literaturhaus Wien

von 20.03. bis 19.04.2017
im Lesesaal

"Es gibt nichts auf der Welt, was so unsichtbar wäre wie Denkmäler", so Robert Musil.
Die Schau rückt diese Unsichtbaren ins Blickfeld: Wiener Denkmäler, die Dichter und andere historische Persönlichkeiten mit einem wesentlichen Attribut porträtieren: einem Buch, einer Schriftrolle oder einem Notenheft. Kuratiert von der Klasse "Fachpraktikum Verlag" der Berufsschule für Handel und Reisen.

Finissage:
Do, 19.04.2007, 19.00 Uhr
Zum Thema "Sind Denkmäler noch zeitgemäß?" diskutieren: Dieter Bandhauer (Verleger), Georg Riegele (Historiker), Iris Andraschek (Bildende Künstlerin)
Moderation:
Zita Bereuter (FM4)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Fachgruppe Buch und Medienwirtschaft / WKO.

Öffnungszeiten:
Mo–Do 9.00–17.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019

Di, 26.11.2019 | Festival- und Ausstellungseröffnung19.00 Uhr Begrüßung:Robert Huez (Leiter...

KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019

Mi, 27.11.2019 18.00 UhrPräsentation des Ausstellungsbeitrags | Performance: Rainer Merkel (D)...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...