Katharina Tiwald: Kurzbiografie

© privat

Werke

Geboren 1979 in Wiener Neustadt; studierte Sprachwissenschaft und Russisch in Wien, Sankt Petersburg und Glasgow; Lehrbeauftragte am Institut für Slawistik in Wien und freie Schriftstellerin; Katharina Tiwald lebt und arbeitet in Wien und im Südburgenland.
2005 erschien der Erzählband Schnitte – Portraits – Fremde; es folgten mehrere Bücher und Theaterstücke. 2007 spielte Katharina Tiwald ihr Stück Messe für Eine im OHO (Offenes Haus Oberwart); 2009 gastierte sie damit am Kosmos-Theater Wien und beim Festival Glaube & Heimat/Theaterland Steiermark; 2011 wurden die Kurzstücke körperlicht&schlüsselpein und der tod&das mädchen am Schielefest in St. Pölten aufgeführt, im gleichen Jahr fand die Uraufführung von Das Cosima Panorama im OHO statt.

Preise und Stipendien:

  • 2007 BEWAG-Lyrikpreis
  • 2009 Förderpreis der Theodor-Kery-Stiftung
  • 2009/2010 Staatsstipendium für Literatur
  • 2010/11 Hans-Weigel-Stipendium des Landes Niederösterreich


Website:
www.katharinatiwald.at