logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Jelena Dabic

Geboren 1978 in Sarajevo (Bosnien-Herzegowina).
Studien der Germanistik und Russistik in Innsbruck und Wien.

Literaturübersetzerin aus dem Serbischen/Kroatischen/Bosnischen,
Lehrerin und Literaturkritikerin.

Übersetzungen u.a. für edition korrespondenzen, PODIUM und Lichtungen sowie für die Anthologien Ulaznica – Eintrittskarte. Serbien: Panorama der Lyrik des 21. Jahrhunderts (Drava 2011) und Der Große Krieg. Der erste Weltkrieg im Spiegel der serbischen Literatur und Presse (Promedia 2014).

Neueste Übersetzungen: Verlorene Söhne von Murat Baltic (Roman, Drava 2017) sowie Mitarbeit an Vilnius: Reisen in die ferne Nähe von Laimonas Briedis (Wieser 2017).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Der ÖSV präsentiert neue Mitglieder

Mi, 26.06.2019, 19.00 Uhr Uhr Lesungen Was ist der ÖSV? Zuerst denkt man an den Skiverband. Aber...

Junge LiteraturhausWerkstatt on stage

Do, 27.06.2019, 19.00 Uhr Uhr Lesungen Seit 2013 gibt es die monatlichen Treffen der JLHW für 14-...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW - flugschrift Nr. 27 von Marianne Jungmaier

Eine Collage generiert aus Schlaf und flankiert von weiteren auf der Rückseite angeordneten...

Literarischer Sommerbeginn

Die Literaturtage Steyr läuten am Pfingstwochenende den österreichischen Festival-Sommer 2019 ein,...