logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leopold Federmair

 

Leopold Federmair, geb. 1957 in Wels, freier Schriftsteller und Übersetzer, Lektor an Universitäten in Frankreich, Italien und Ungarn. Studium der Publizistik, Germanistik und Geschichte in Salzburg.

1996 Arbeitsstipendium der Stadt Wien, 2005 Adalbert-Stifter-Stipendium des Landes Oberösterreich, 2012 Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzungen.

 


Publikationen:

  • Erinnerung an das, was wir nicht waren, Otto Müller, Salzburg, 2010
  • Buenos Aires, Wort und Fleisch. Essays, Klever, Wien, 2010
  • Die Ufer des Flusses, Otto Müller, Salzburg, 2012
  • Die Apfelbäume von Chaville. Annäherungen an Peter Handke, Jung und Jung, Salzburg 2012
  • Das rote Sofa, Otto Müller, Salzburg 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Slam B Revue mit Diana Köhle & Special Guest - online

Fr, 26.02.2020, 20.00 Uhr Poetry Slam Die Veranstaltung kann über den Live Stream auf unserer...

Eva Schörkhuber Die Gerissene (Edition Atelier, 2021) - online

Mi, 03.03.2021, 19.00 Neuerscheinung Frühjahr 2021 / Buchpräsentation mit Lesung, Gespräch &...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

verlängert bis 22.04.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
Zum Nachsehen: Der großartige Zeman Stadlober Leseklub Adventskalender

Um den Advent und den zweiten Lockdown ein bisschen zu versüßen, wurde im Dezember 2020 der...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neu: Xaver Bayer, Irene Diwiak, Sandra Gugic und Cornelia Travnicek!