logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Johann Holzner

1948 in Innsbruck geboren. Studium der Germanistik und Geschichte.

Professor für Neuere deutsche Literatur, von 2001 bis 2013 Leiter des Forschungsinstituts Brenner-Archiv an der Universität Innsbruck.
Lehrtätigkeit u. a. an den Universitäten Wroclaw, Salzburg, Santa Barbara und St. Petersburg.

Zahlreiche Publikationen, v. a. zur Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts (mit den Schwerpunkten Exilliteratur, Nachkriegsliteratur, Gegenwartsliteratur sowie Bibel und Literatur / Brenner-Kreis).

Zuletzt erschienen:

  • Literatur als Skandal. Fälle - Funktionen - Folgen. Hrsg. mit Stefan Neuhaus. Göttingen 2007.
  • Wechselnde Anschriften. Hrsg. von Johann Holzner und Alois Hotschnig. Innsbruck 2008.

 

http://www.uibk.ac.at/brenner-archiv/mitarbeiter/holzner/index.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 24.09.2018, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Wir treffen uns...

Küche der Erinnerung – Essen & Exil

Mi, 26.09.2018, 19.00 Uhr Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation mit Lesung &...

Ausstellung
ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl

ab 11.06.2018 bis Juni 2019 Ausstellung | Bibliothek Der Zettelkatalog in der...

Cognac & Biskotten

Das schräge Tiroler Literaturmagazin feiert seinen 20. Geburtstag und präsentiert sich mit einer...

Tipp
flugschrift Nr. 24 von Lisa Spalt

Wenn Sie noch nie etwas vom IPA (dem Institut für poetische Allltagsverbesserung) gehört haben,...

Literaturfestivals in Österreich

Sommerzeit - Festivalzeit! Mit Literatur durch den Sommer und quer durch Österreich: O-Töne in...