logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Günther Höfler

Geboren 1957. Studium der Germanistik und Romanistik in Graz.
Ao.Univ.-Prof. am Institut für Germanistik der Universität Graz.

Zeitweilig Mitarbeit am FWF-Projekt: "Die Darstellung von Juden in der österreichischen Literatur 1848-1914" bzw. "Moderne".
Mitarbeiter am Ludwig Boltzmann-Institut für Wissenschaftsforschung Graz.
Lehrtätigkeit u.a. in Dakar (Senegal), Shkoder (Albanien).

Mitherausgeber der DOSSIER-Reihe über österreichische AutorInnen des Franz Nabl-Instituts (Betreuung der Bände über Elfriede Jelinek, Albert Drach, Peter Rosei, Josef Winkler, Hans Lebert, Michael Köhlmeier).

Aufsätze zu Judentum und Literatur, Ahasvermotiv, 1. Weltkrieg u. lit. Technikerfahrung, Erzählformen, Gegenwartsliteratur (Werner Schwab, A. Mitgutsch, Pop-Literatur, Avantgarde, Postmoderne...).


Publikationen

  • Psychoanalyse und Entwicklungsroman. Dargestellt an Karl Emil Franzos: "Der Pojaz". 1987.
  • Fortschreibungen der Moderne nach ihrem ‚Ende‘. Aspekte der Gegenwartsliteratur.Habilitationsschrift, Graz 2009

>> Website

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 19.02.2018, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Im Super LeseClub...

Milena Michiko Flašar Herr Kato spielt Familie (Wagenbach, 2018)

Do, 22.02.2018, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2018 | Buchpräsentation mit Lesung &...

Ausstellung
alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

05.03. bis 24.05.2018 Der Autor Alfred Goubran und der Fotograf Gerhard Maurer widmen sich in...

Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2017 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Tipp
flugschrift Nr. 22 – Paul Divjak

Mit Rebranding flugschrift greift der Autor und Künstler Paul Divjak das Thema von...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...