Harald Klauhs

Geboren 1958 in Wien,
Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie.
Dissertation über Franz Theodor Csokor.

1987-1989 Lektor im Böhlau Verlag für populärwissenschaftliche Sachbücher. Anschließend Feuilletonredakteur bei der Wochenzeitung "Die Furche".
Seit 1996 Redakteur in der Wochenendbeilage "Spectrum" der Tageszeitung "Die Presse".

Publikationen und Rezensionen in den Literaturzeitschriften "Literatur und Kritik" und "Wespennest" sowie in der Wochenzeitung "Die Furche". Preisträger des Publizistikpreises der Stadt Wien 2017.

Publikationen: